Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

30 Jahre singen bei der Musikschule

Chöre der Musikschule Lünen feiern

Vom Arbeitsauftrag zur Herzenssache: Vor 30 Jahren bekam die Musiklehrerin Monika Bergmann vom damaligen Leiter der städtischen Musikschule Joachim Simon den Auftrag, einen Chor zu gründen. Daraus entwickelte sich eine Erfolgsgeschichte, die die Menschen bis heute begeistert und viele unterschiedliche Chöre hervorgebracht hat.

Lünen

von Volker Beuckelmann

, 18.06.2018
30 Jahre singen bei der Musikschule

Zu den stimmungsvollen Höhepunkten zählte der vor 28 Jahren von Monika Bergmann gegründete Chor Schapp-O-klaX, der etwa beim Lied „Mambo Italiano“ eine tolle Show bot. © Foto: Beuckelmann

Um die multikulturelle Ausrichtung und die Vielseitigkeit der Musikschule zu unterstreichen, begrüßte Monika Bergmann am Sonntagnachmittag die rund 200 Gäste in der Stadtkirche St. Georg in acht Sprachen zum Jubiläumskonzert 30 Jahre Chöre der Musikschule der Stadt Lünen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

30 Jahre Chöre der Musikschule

Vom Arbeitsauftrag zur Herzenssache: Vor 30 Jahren bekam die Musiklehrerin Monika Bergmann vom damaligen Leiter der städtischen Musikschule Joachim Simon den Auftrag, einen Chor zu gründen. Daraus entwickelte sich eine Erfolgsgeschichte, die die Menschen bis heute begeistert und viele unterschiedliche Chöre hervorgebracht hat.
18.06.2018
/
Zu den stimmungsvollen Höhepunkten zählte der vor 28 Jahren von Monika Bergmann gegründete Chor Schapp-O-klaX, der etwa beim Lied „Mambo Italiano“ eine tolle Show bot.© Foto: Beuckelmann
Zu den stimmungsvollen Höhepunkten zählte der vor 28 Jahren von Monika Bergmann gegründete Chor Schapp-O-klaX, der etwa beim Lied „Mambo Italiano“ eine tolle Show bot.© Foto: Beuckelmann
Viel Freude am gemeinsamen Singen bewiesen die Akteure beim Jubiläumskonzert und ernteten für ihren Einsatz viel Beifall.© Foto: Beuckelmann
Einen gelungenen Auftritt hatten auch die Jugendlichen des Chores Choirful, die „Thinking out lod“ (Ed Sheeran) entzückend sangen.© Foto: Beuckelmann
Der Kinderchor der Musikschule erntete viel Applaus für die witzige Interpretation des Liedes „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“.© Foto: Beuckelmann
Der Kinderchor der Musikschule erntete viel Applaus für die witzige Interpretation des Liedes „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“.© Foto: Beuckelmann
Der Kammerchor sang a-capella und begeisterte die Zuhörer unter anderem mit dem eindrucksvoll dargebotenen Lied „Verleih uns Frieden“ (Mendelssohn-Bartholdy).© Foto: Beuckelmann
„Singen ist ne coole Sache“ sangen die Kinderchöre der Viktoria- und Kelmschule sowie des Kernbereiches der Musikschule und bewegten sich fröhlich im Rhythmus.© Foto: Beuckelmann
Die Gesamtleitung des Jubiläumskonzertes 30 Jahre Chöre der Musikschule der Stadt Lünen hatte die Musikpädagogin Monika Bergmann (M.). Sie wurde am Klavier begleitet von Nicole Klein (r.).© Foto: Beuckelmann
Viel Freude am gemeinsamen Singen bewiesen die Akteure beim Jubiläumskonzert und ernteten für ihren Einsatz viel Beifall.© Foto: Beuckelmann
Die Kantorin Jutta Timpe stellte zu Konzertbeginn die „Königin“ der Instrumente mit einem musikalischen Scherz für die Orgel vor und erntete viel Beifall.© Foto: Beuckelmann

„Wenn man zusammen einen Ton findet, dann kann man auch Frieden finden“, sagte Bergmann einführend. Mit Blick auf das Programm, es beinhaltete viele Friedenslieder, äußerte die Musikpädagogin den Wunsch, dass „es Frieden im Kleinen gibt“, ob im Chor, in der Familie oder auf der Straße. Zu Beginn stellte die Kantorin Jutta Timpe die „Königin“ der Instrumente mit einem musikalischen Scherz für die Orgel vor und erntete viel Beifall. „Singen ist ne coole Sache“ sangen die Kinderchöre der Viktoria- und Kelmschule sowie des Kernbereiches der Musikschule und bewegten sich fröhlich im Rhythmus.

„Die Spitze der Musikschule“

„Jetzt kommt die Spitze der Musikschule - der Kammerchor“, sagte Monika Bergmann den A-capella-Chor an, der die Zuhörer mit dem eindrucksvoll dargebotenen Lied „Verleih uns Frieden“ (Mendelssohn-Bartholdy) begeisterte und einen großen Stimmumfang bewies.

Der Kinderchor der Musikschule bekam viel Applaus für die witzige Interpretation des Liedes „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“. Zu den stimmungsvollen Höhepunkten zählte der Chor Schapp-O-klaX, der etwa beim Lied „Mambo Italiano“ eine tolle Show bot. Einen gelungenen Auftritt hatten die Jugendlichen des Chores Choirful, die „Thinking out lod“ (Ed Sheeran) auf ihre Art interpretierten. Nicole Schwenzfeier-Diedrich und Nicole Klein begleiteten die Chöre am Klavier.

Sabine Patschinsky, stellv. Leiterin der Musikschule, lobte Monika Bergmann als „engagierten, begeisterten, kontinuierlichen und von der Freude an der Musik beseelten Motor“ und überreichte ihr zum Jubiläum einen Blumenstrauß unter dem Applaus der Gäste. „Ein toller Nachmittag mit viel Freude am Singen“, meinte die Zuhörerin Verena Kohlmann. „Super“, so das Fazit von Thomas Dreier. Einige Besucher vermissten zum Jubiläum Vertreter aus der (Kultur-) Verwaltung oder der Politik.