Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

50 Jahre ohne Langeweile

LÜNEN Sie sind eine fidele Gemeinschaft, bei der Langeweile seit 50 Jahren ein Fremdwort ist. Heute feierten die „NaturFreunde Lünen-Mitte“ Jubiläum.

Anzeige
50 Jahre ohne Langeweile

Unterhaltsame Stücke spielte die Musikgruppe.

Rund 120 Gäste kamen ins Naturfreundehaus am Schwansbeller Weg, darunter auch Vertreter aus der Lokal- und Landespolitik. Mit dem Lied „Der Sommer geht zur Neige“, wurde das Programm eröffnet.

"Ein Dankeschön für uns"

 „Die Feier ist ein Dankeschön für uns. Der Verzehr ist heute für alle frei“, sagte dessen 1. Vorsitzende Christa Franke zur Begrüßung. Neben Mittagessen und Getränken gab es Kaffee und rund 20 frisch gebackene Kuchen. „Ich komme sehr gerne hierhin“, so Paula Klecha, der mit 92 Jahren das Alter nicht anzusehen ist. Ihre Erklärung: „Wahrscheinlich hat mich das fit gehalten bei den Naturfreunden. Am meisten gefällt mir hier die Musik.“ Saskia Jäger (13), sie ist mit rund zehn weiteren Jugendlichen auch Mitglied, ist quasi seit ihrer Geburt dabei. Sie sagt: „Langeweile kenne ich eigentlich nicht. Ich gehe gerne zum Kniffeln, Bingo oder zur Theatergruppe.“

Saskia spielte Sketche

Zum Jubiläum spielte Saskia in den Sketchen „Das Zigeunertreffen“ und „Sieben alte Jungfrauen im Altenheim“. Das Publikum, darunter auch Saskias Mutter Kirsten, Oma Sigrid und Opa Rudi, war begeistert. „Wie viele Menschen erleben die Freizeit passiv mit leblosen Gegenständen wie Fernseher oder PC“, so Schirmherr Wolfram Kuschke, der die Festrede hielt.

Gemeinsames Erlebnis

Er hob hervor, dass die aktive Freizeitgestaltung bei den Naturfreunden ein gemeinsames Erlebnis sei. Geehrt wurden folgende Jubilare: Erich und Waltraud Geßner sowie Willy Reichhardt sind seit 50 Jahren bei der Ortsgruppe Lünen. Anna Kizio ist seit 45 Jahren, Rudi und Sigrid Jäger seit 40 Jahren dabei. Das 30-jährige Jubiläum begingen Hans und Marianne Mainka sowie Herbert und Marianne Böhm. Adolf und Hilde Prüßen, Edda Eikwinkel und Alexandra Schake sind seit 25 Jahren und Paula Klecha ist seit 20 Jahren mit den Naturfreunden verbunden. 

Anzeige
Anzeige