Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auflösung Osterhasenrätsel

/
Nr. 1: Gegenüber der Cineworld fand unser Hase die Sonne. Wenn auch nur aufgemalt auf der Brücke. Sie ist Teil des Graffiti des Lippeverbandes auf der Mauer zur Lippe hin.
Nr. 1: Gegenüber der Cineworld fand unser Hase die Sonne. Wenn auch nur aufgemalt auf der Brücke. Sie ist Teil des Graffiti des Lippeverbandes auf der Mauer zur Lippe hin.

Foto: Beate Rottgardt

Nr. 2: Auf die drei Bronze-Ochsen klettern gerne Kinder und auch der Osterhase fühlte sich auf ihren Rücken wohl. Die Skulpturen in der Fußgängerzone Münsterstraße erinnern an den alten Handelsweg von Münster nach Köln. Es handelt sich nicht um Stiere, wie viele Teilnehmer meinten.
Nr. 2: Auf die drei Bronze-Ochsen klettern gerne Kinder und auch der Osterhase fühlte sich auf ihren Rücken wohl. Die Skulpturen in der Fußgängerzone Münsterstraße erinnern an den alten Handelsweg von Münster nach Köln. Es handelt sich nicht um Stiere, wie viele Teilnehmer meinten.

Foto: Beate Rottgardt

Nr. 3: Das Osterhäschen war in Brambauer unterwegs. Hier an der St. Barbara-Kirche.
Nr. 3: Das Osterhäschen war in Brambauer unterwegs. Hier an der St. Barbara-Kirche.

Foto: Beate Rottgardt

Nr. 4: Unser Hase hat sich im Lippeauenpark die Spielgeräte angeschaut und war ganz angetan von der grünen Oase mitten in der Stadt.
Nr. 4: Unser Hase hat sich im Lippeauenpark die Spielgeräte angeschaut und war ganz angetan von der grünen Oase mitten in der Stadt.

Foto: Beate Rottgardt

Nr. 5: Der Hase war an der größten Schule in Lünen, dem Lippe Berufskolleg an der Dortmunder Straße. Die wird allerdings nicht von der Stadt Lünen, sondern vom Kreis Unna verwaltet.
Nr. 5: Der Hase war an der größten Schule in Lünen, dem Lippe Berufskolleg an der Dortmunder Straße. Die wird allerdings nicht von der Stadt Lünen, sondern vom Kreis Unna verwaltet.

Foto: Beate Rottgardt

Nr. 6: In Horstmar steht die Landesschule der Kleingärtner. Auch hier hat es unserem Hasen gefallen.
Nr. 6: In Horstmar steht die Landesschule der Kleingärtner. Auch hier hat es unserem Hasen gefallen.

Foto: Beate Rottgardt

Die Nr. 7 gab unseren Lesern und Usern die meisten Rätsel auf. Hier gab es ganz viele Einsendungen mit falschen Antworten. Unser Hase war unweit des Kanals am Ehrenmal in Beckinghausen.
Die Nr. 7 gab unseren Lesern und Usern die meisten Rätsel auf. Hier gab es ganz viele Einsendungen mit falschen Antworten. Unser Hase war unweit des Kanals am Ehrenmal in Beckinghausen.

Foto: Beate Rottgardt

Nr. 1: Gegenüber der Cineworld fand unser Hase die Sonne. Wenn auch nur aufgemalt auf der Brücke. Sie ist Teil des Graffiti des Lippeverbandes auf der Mauer zur Lippe hin.
Nr. 2: Auf die drei Bronze-Ochsen klettern gerne Kinder und auch der Osterhase fühlte sich auf ihren Rücken wohl. Die Skulpturen in der Fußgängerzone Münsterstraße erinnern an den alten Handelsweg von Münster nach Köln. Es handelt sich nicht um Stiere, wie viele Teilnehmer meinten.
Nr. 3: Das Osterhäschen war in Brambauer unterwegs. Hier an der St. Barbara-Kirche.
Nr. 4: Unser Hase hat sich im Lippeauenpark die Spielgeräte angeschaut und war ganz angetan von der grünen Oase mitten in der Stadt.
Nr. 5: Der Hase war an der größten Schule in Lünen, dem Lippe Berufskolleg an der Dortmunder Straße. Die wird allerdings nicht von der Stadt Lünen, sondern vom Kreis Unna verwaltet.
Nr. 6: In Horstmar steht die Landesschule der Kleingärtner. Auch hier hat es unserem Hasen gefallen.
Die Nr. 7 gab unseren Lesern und Usern die meisten Rätsel auf. Hier gab es ganz viele Einsendungen mit falschen Antworten. Unser Hase war unweit des Kanals am Ehrenmal in Beckinghausen.