Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Aurubis-Werksleiter Dr. Franz-Josef Westhoff ist erster Preisträger

Dr. Franz-Josef Westhoff, Werksleiter von Aurubis (2.v.l.), nahm zur Freude seiner Frau Sandra die Pro Lünen-Auszeichnung "Lüner Kopf" entgegen.

Aurubis-Werksleiter Dr. Franz-Josef Westhoff ist erster Preisträger

Pro Lünen-Auszeichnung "Lüner Kopf"

LÜNEN Mit dem Ehrenpreis "Lüner Kopf" will Pro Lünen Menschen in den Blickpunkt rücken, die sich in besonderer Weise um die Stadt verdient gemacht haben. Erster Preisträger dieser neuen Auszeichnung ist Dr. Franz-Josef Westhoff, Werksleiter von Aurubis.

von Von Magdalene Quiring-Lategahn

18.04.2010

Ihm überreichte Pro Lünen-Vorsitzender Hubert Tenberge am Samstagabend beim 2. Frühlingsball im Hansesaal die von Künstler Andrzej Irzykowski geschaffene Skulptur. Als Verschmelzung aus Kopf und Buch symbolisiert sie Wissen, Erfahrungen und Werte , die im Kopf des Menschen geschrieben sind wie Bücher.   Pro Lünen-Vorstandsmitglied Heinrich Lages würdigte Dr. Franz-Josef Westhoffs Engagement um die Modernisierung und den Ausbau des weltweit größten Kupferrecyclingzentrums, wobei er auch Fragen des Umweltschutzes und Interessen der Anwohner nie aus den Augen verloren habe. Soziale Verantwortung Zudem bekenne sich Dr. Westhoff zu seiner sozialen Verantwortung. Die Ausbildungsquote im Werk liegt bei 8 Prozent, Aurubis ermöglichte die Jugendfeuerwehr sowie Schulpartnerschaften und trete auch bei kulturellen und sportlichen Anlässen als Sponsor auf. "Überwältigt", zeigte sich Dr. Westhoff. Er betonte, eigentlich hätte er mit dem gesamten Aurubis-Recycling-Team von 490 Mitarbeitern hier stehen müssen, denn die Modernisierung, Sicherung der Arbeitsplätze und Ausrichtung auf die Neuinvestition habe man gemeinsam geschafft.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden