Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Bärinnen mit großer Beute - 6:2

LÜNEN / BERGKAMEN Mit dem zweiten Spiel im zweiten Spiel erwischten die Bundesliga-Bärinnen einen tollen Start in die Saison. Vor allem im letzten Drittel ließen sie es krachen.

Anzeige
Bärinnen mit großer Beute - 6:2

Andrea Lanzl.

Frauen-Bundesliga - Hamburger SV - EC Bärinnen 2:6 (0:2, 1:1, 1:3) - Ottobrunn und Hamburg hießen auch im letzten Jahr die beiden ersten Gegner. Damals gab es nur bei den Hanseaten einen Punkt. Die Bärinnen nahmen an der Alster sofort das Heft in die Hand, führten nach zwei Minuten durch Andrea Lanzl. Die Nationalstürmerin erhöhte schnell – wieder unter Beihilfe von Neuzugang Britta Schröder – auf 2:0. Doch die Vorentscheidung wurde verpasst und Hamburg beantwortete die Abschlussschwäche mit gefährlichen Kontern über die Nationalstürmerinnen Bettina Evers und Nina Ritter. Aber die überwanden die gute Keeperin Kim Behmenburg, die erstmals über die gesamte Spielzeit das Vertrauen des Trainers belohnte, erst zu Beginn des zweiten Drittels. Youngster Caroline Sauer stellte den alten Abstand wieder her. Erst im letzten Durchgang – Hamburg war auf 2:3 herangekommen – traf Inka Schlüter mit ihrem zweiten Saisontor zum 4:2. Die dritte Reihe kam jetzt richtig in Fahrt. Jennifer Wieser brach mit ihrem ersten Bundesligator zum 5:2 den Widerstand. Maike Hanke setzte mit dem 6:2 den Schlusspunkt. Ein zufriedener Trainer Bruns wird noch an der Chancenauswertung arbeiten. Die Leistung von Lanzl und Schröder zeigte, was von den Bärinnen noch zu erwarten ist. Auch Neuzugang Nina Ziegenhals gefiel.Statistik: ECB: Julia Eweleit/Kim Behmenburg - Mona Pötzsch, Claudia Weltermann, Jennifer Wieser, Britta Schröder, Britta Schwethelm - Maike Hanke, Inka Schlüter, Traudel Maluga, Chantal Scheidereit, Alina van der Kemp,Nina Ziegenhals, Andrea Lanzl, Nicole Schmitten, Caroline Sauer Trainer: Robert Bruns/Arno DeutschTore: 0:1 (2.) Lanzl (Scheidereit, Schröder), 0:2 (9.) Lanzl (Schröder), 1:2 (22.) Anna Thieme (Ronja Richter, Bettina Evers), 1:3 (26.) Sauer (Schmitten, Schröder, 2:3 (49.) Evers (Thieme, N. Ritter), 2:4 (52.) Schlüter (van der Kemp), 2:5 (55.) Wieser (Maluga), 2:6 (57.) HankeEs fehlten: Jana Kuß (krank), Ann Kathrin Strehle (Blinddarm OP), Rebecca Graeve (Schüler Iserlohner EC)

Anzeige
Anzeige