Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Die Rosen sind schon rar

Vulkanasche

LÜNEN Mit dem Taxi aus Paris. Für EBG-Geschäftsführer Dag Hagby war das die einzige Möglichkeit der Rückkehr, nachdem schwebende Ascheteilchen den Luftverkehr erstarren ließen. Er ist wieder da. Dafür fehlen in Lünen andere Dinge.

von Von Magdalene Quiring-Lategahn

19.04.2010

Die Wirkung des Vulkanausbruchs auf Lünen ist frappierend: Mitarbeiter fehlen in den Betrieben und Rosen in den Blumenläden. Die Firma SIBA fürchtet um den Messeerfolg in Hannover, weil ausländische Kunden nicht anreisen können. "Das ist jetzt für uns ein ganz schlechter Zeitpunkt", erklärt SIBA-Chef Bernd Schwegmann  Im Stadthotel wurden 60 Übernachtungen storniert, im Hotel Am Stadtpark saßen Amerikaner und Engländer übers Wochenende fest.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der
Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden