Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gahmens Damen 40 wollen an die Spitze

Tennis: TVA-Herren morgen in Frohlinde

Lünen Die heimischen Tennis-Klubs hoffen am Wochenende auf gutes Wetter und möglichst viele Siege. Die Verbandsliga-Herren des TV Altlünen wollen nach den beiden Auftaktpleiten endlich einen Erfolg. Am morgigen Sonntag (20. 5.) gastiert der TVA beim TC GW Frohlinde. Altlünens Herren 55, ihresgleichen Tabellenführer, bekommen es in der Westfalenliga bereits heute (19. 5.) mit den Sportfreunden aus Sennestadt zu tun. Ligakonkurrent TG Gahmen hingegen steckt bereits jetzt schon im Abstiegskampf. Beim TC Buer muss der Punkt unbedingt an die Kaubrügge gebracht werden. Herren 60-Verbandsligist TV Altlünen steht nach dem knappen 5:4-Erfolg über Gladbeck auf dem zweiten Rang. Durch einen Sieg heute gegen den Mindener TK könnten die Cracks vom Vogelsberg mit dem Spitzenreiter SV Heepen gleichziehen. Die TVA-Damen treffen morgen auf eigenem Boden auf den Tabellenführer TV Warendorf. Gahmens Westfalenliga-Damen 40 stehen derzeit punktgleich mit dem TC Iserlohn ganz oben. Die starke Serie können die Frauen heute gegen BW Bad Driburg ausbauen. Nach der klaren Pleite in Hagen sollten die Verbandsliga-Damen 30 des Lüner SV morgen gegen den TC Hennen gewinnen, um nicht weiter in den Abstiegsstrudel zu geraten. In diesem befinden sich die Frauen vom SuS Oberaden, die in der anderen Staffel die Rote Laterne inne haben. Morgen geht es zu Grün-Weiß Telgte. Ka

Anzeige
Anzeige