Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Heimatnachmittag wird ein Hit

LÜNEN Der "Lüner Heimatnachmittag" am 20. Oktober im Hansesaal scheint ein Hit zu werden. Auf den sich alle Bürger schon jetzt freuen können.

Anzeige
Heimatnachmittag wird ein Hit

Der Heimatnachmittag wird ein Hitmeinen die Damen vom Frauenchor Stadtmitte.

Wie am Mittwoch bei der Generalprobe des Frauenchores Stadtmitte im Heliand-Gemeindehaus zu erfahren war, laufe der Kartenverkauf sehr gut. Noch gebe es für acht Euro Restkarten an der Tageskasse.

56-köpfiger Chor

Einer der Höhepunkte soll der Auftritt des 56-köpfigen Frauenchores Stadtmitte unter der Leitung von Barbara Reher sein. "Im ersten Teil singen zwölf Frauen die Küchenlieder `Zigeunerkind? und `Sie war ein Mädchen voller Güte?. Sie tragen dabei Häubchen", so Brigitte Walla vom Frauenchor. Unter südlicher Sonne steht anschließend der Titel "Capriccio" von Peter Tschaikowski. Auch das "Kaffeekränzchen" von Fontane, internationale Folklore sowie der lustige Sketch "Die alten Weiber" gehören zum Programm.

Weitere Mitwirkende sind der Männergesangsverein "Liedertafel Wethmar", die Studiobühne "Die Kulisse" und das Schwarzlichttheater "Dianegativ". Moderator ist Michael Gresch. Nach dem Einlass ab 15 Uhr können die Besucher zu günstigen Preisen Kaffee und Kuchen bestellen. Die Feuerwehr wird die Gäste bewirten. Das Bühnenprogramm startet ab 16 Uhr. Veranstalter ist der Stadtverband für Heimatpflege. Beu

Anzeige
Anzeige