Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Impressionen vom Niederadener Schützenfest

Sonntag 20. Mai 2018 - Das Wochenende in Niederaden steht ganz im Zeichen des Schützenfestes, das ganze Dorf ist auf den Beinen. Es ist jede Menge los, vom ökumenischen Gottesdienst am Freitagabend angefangen über Zapfenstreich und Königsproklamation bis hin zum Festumzug.

/
Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schützenkönigen vorbei.
Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schützenkönigen vorbei.

Der Spielmannszug des Schützenvereins Niederaden sorgte beim Marsch zum Hof der Baumschule Giesebrecht für die zünftige Klange.
Der Spielmannszug des Schützenvereins Niederaden sorgte beim Marsch zum Hof der Baumschule Giesebrecht für die zünftige Klange.

Auch der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Niederaden war beim Zapfenstreich vertreten.
Auch der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Niederaden war beim Zapfenstreich vertreten.

Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.

Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.

Diese Gans stolzierte während des Zapfenstreichs am Teich und schien vom Spektakel unbeeindruckt.
Diese Gans stolzierte während des Zapfenstreichs am Teich und schien vom Spektakel unbeeindruckt.

Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.

Zu Ehren des scheidenden Königspaares (l.) und der Kinderkönige erfolgte der Zapfenstreich.
Zu Ehren des scheidenden Königspaares (l.) und der Kinderkönige erfolgte der Zapfenstreich.

Zu Ehren des scheidenden Königspaares (l.) und der Kinderkönige erfolgte der Zapfenstreich.
Zu Ehren des scheidenden Königspaares (l.) und der Kinderkönige erfolgte der Zapfenstreich.

Diese Gans stolzierte während des Zapfenstreichs am Teich und schien vom Spektakel unbeeindruckt.
Diese Gans stolzierte während des Zapfenstreichs am Teich und schien vom Spektakel unbeeindruckt.

Zu Ehren des scheidenden Königspaares (l.) und der Kinderkönige erfolgte der Zapfenstreich.
Zu Ehren des scheidenden Königspaares (l.) und der Kinderkönige erfolgte der Zapfenstreich.

Beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht sorgten das Blasorchester Ruhrkohle (Foto) und der Spielmannszug Lünen-Süd für die musikalische Gestaltung.
Beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht sorgten das Blasorchester Ruhrkohle (Foto) und der Spielmannszug Lünen-Süd für die musikalische Gestaltung.

Beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht sorgten das Blasorchester Ruhrkohle (Foto) und der Spielmannszug Lünen-Süd für die musikalische Gestaltung.
Beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht sorgten das Blasorchester Ruhrkohle (Foto) und der Spielmannszug Lünen-Süd für die musikalische Gestaltung.

Beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht sorgten das Blasorchester Ruhrkohle (Foto) und der Spielmannszug Lünen-Süd für die musikalische Gestaltung.
Beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht sorgten das Blasorchester Ruhrkohle (Foto) und der Spielmannszug Lünen-Süd für die musikalische Gestaltung.

Zu Ehren des scheidenden Königspaares (M.) und der Kinderkönige erfolgte der Zapfenstreich.
Zu Ehren des scheidenden Königspaares (M.) und der Kinderkönige erfolgte der Zapfenstreich.

Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.

Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.

Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse. Das Blasorchester Ruhrkohle und der Spielmannszug Lünen-Süd waren für die musikalische Gestaltung zuständig.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse. Das Blasorchester Ruhrkohle und der Spielmannszug Lünen-Süd waren für die musikalische Gestaltung zuständig.

Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.

Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.

Auch der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Niederaden war beim Zapfenstreich vertreten.
Auch der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Niederaden war beim Zapfenstreich vertreten.

Für den Zapfenstreich erhielten die Schützen Fackeln und sorgten so für eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Für den Zapfenstreich erhielten die Schützen Fackeln und sorgten so für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.

Für den Zapfenstreich erhielten die Schützen Fackeln und sorgten so für eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Für den Zapfenstreich erhielten die Schützen Fackeln und sorgten so für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Oberst Werner Wittwer (r.) und Oberstleutnant Dieter Laarmann freuten sich beim Zapfenstreich über zahlreiche Abordnungen befreundeter Vereine sowie viele Bürger.
Oberst Werner Wittwer (r.) und Oberstleutnant Dieter Laarmann freuten sich beim Zapfenstreich über zahlreiche Abordnungen befreundeter Vereine sowie viele Bürger.

Für den Zapfenstreich erhielten die Schützen Fackeln und sorgten so für eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Für den Zapfenstreich erhielten die Schützen Fackeln und sorgten so für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Nach einem ökumenischen Gottesdienst im vollbesetzten Festzelt folgte die Kranzniederlegung auf dem Kommunalfriedhof Niederaden in Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Schützenvereins Niederaden.
Nach einem ökumenischen Gottesdienst im vollbesetzten Festzelt folgte die Kranzniederlegung auf dem Kommunalfriedhof Niederaden in Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Schützenvereins Niederaden.

Nach einem ökumenischen Gottesdienst im vollbesetzten Festzelt folgte die Kranzniederlegung auf dem Kommunalfriedhof Niederaden in Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Schützenvereins Niederaden durch dessen Vorstand, vertreten durch Gerd Garbe (l.) und Holger Brüggemann (r.).
Nach einem ökumenischen Gottesdienst im vollbesetzten Festzelt folgte die Kranzniederlegung auf dem Kommunalfriedhof Niederaden in Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Schützenvereins Niederaden durch dessen Vorstand, vertreten durch Gerd Garbe (l.) und Holger Brüggemann (r.).

Beim feierlichen Einzug ins vollbesetzte Festzelt spendeten die Gäste viel Applaus für das scheidende Königspaar. Dann folgte die Proklamation und ein Festball.
Beim feierlichen Einzug ins vollbesetzte Festzelt spendeten die Gäste viel Applaus für das scheidende Königspaar. Dann folgte die Proklamation und ein Festball.

Jean Matthew Kiefl (r.) und Marie-Jolie Klejniak wagten als neue Kinderkönige ebenfalls auf die Tanzfläche.
Jean Matthew Kiefl (r.) und Marie-Jolie Klejniak wagten als neue Kinderkönige ebenfalls auf die Tanzfläche.

Oberstleutnant Dieter Laarmann (l.) ehrt das scheidende Kinderkönigspaar Alexander Wolf (M.) und Filiz Glaeser (r.) mit Orden und Geschenken.
Oberstleutnant Dieter Laarmann (l.) ehrt das scheidende Kinderkönigspaar Alexander Wolf (M.) und Filiz Glaeser (r.) mit Orden und Geschenken.

Darauf haben sie sich den ganzen Abend gefreut: Für ihren ersten Tanz als Könisgpaar haben sich Gerd (II.) und Martina (I.) Garbe einen Disco-Foxtrott ausgesucht.
Darauf haben sie sich den ganzen Abend gefreut: Für ihren ersten Tanz als Könisgpaar haben sich Gerd (II.) und Martina (I.) Garbe einen Disco-Foxtrott ausgesucht.

Die Königsproklamation ist vollbracht, das neue Königspaar Gerd (II.) und Martina (I.) Garbe freut sich auf seine dreijährige Regenschaft.
Die Königsproklamation ist vollbracht, das neue Königspaar Gerd (II.) und Martina (I.) Garbe freut sich auf seine dreijährige Regenschaft.

SPD-Ratsherr Rolf Möller, zugleich Mitglied im Schützenverein, (2.v.r.) beginnt mit der Königsproklamation und nimmt die Königskette von Peter Einsiedler (3.v.r.) ab.
SPD-Ratsherr Rolf Möller, zugleich Mitglied im Schützenverein, (2.v.r.) beginnt mit der Königsproklamation und nimmt die Königskette von Peter Einsiedler (3.v.r.) ab.

SPD-Ratsherr Rolf Möller, zugleich Mitglied im Schützenverein, (l.) legt zur Proklamation Gerd (II.) Garbe die Königskette an.
SPD-Ratsherr Rolf Möller, zugleich Mitglied im Schützenverein, (l.) legt zur Proklamation Gerd (II.) Garbe die Königskette an.

Mit stehenden Ovationen bedankte sich das Schützenvolk beim scheidenden Königspaar.
Mit stehenden Ovationen bedankte sich das Schützenvolk beim scheidenden Königspaar.

Jean Matthew Kiefl (2.v.r.) ist der neue Kinderkönig, Marie-Jolie Klejniak (3.v.r.), Kinderkönigin, ihr Adjutant Tamino Stober (r.). Alexander Wolf (3.v.l.) und Filiz Glaeser (4.v.l.) ernteten als Ex-Kinderkönige viel Beifall für ihr Engagement.
Jean Matthew Kiefl (2.v.r.) ist der neue Kinderkönig, Marie-Jolie Klejniak (3.v.r.), Kinderkönigin, ihr Adjutant Tamino Stober (r.). Alexander Wolf (3.v.l.) und Filiz Glaeser (4.v.l.) ernteten als Ex-Kinderkönige viel Beifall für ihr Engagement.

Beim feierlichen Einzug ins vollbesetzte Festzelt spendeten die Gäste viel Applaus für das scheidende Königspaar Peter und Karin Einsiedler sowie das Kinderkönigspaar Alexander Wolf und Filiz Glaeser (Vordergrund).
Beim feierlichen Einzug ins vollbesetzte Festzelt spendeten die Gäste viel Applaus für das scheidende Königspaar Peter und Karin Einsiedler sowie das Kinderkönigspaar Alexander Wolf und Filiz Glaeser (Vordergrund).

Angeführt wurde der große Festumzug durch Niederaden von den Kinderkönigen, ihrem Adjutanten sowie dem neuen Schützenkönigspaar Gerd (II.) und Martina (I.) Garbe.
Angeführt wurde der große Festumzug durch Niederaden von den Kinderkönigen, ihrem Adjutanten sowie dem neuen Schützenkönigspaar Gerd (II.) und Martina (I.) Garbe.

Das Trommlerkorps "Gut Klang" Dortmund-Kirchlinde sorgte für die musikalische Begleitung neben dem Spielmannszug Lünen-Süd.
Das Trommlerkorps "Gut Klang" Dortmund-Kirchlinde sorgte für die musikalische Begleitung neben dem Spielmannszug Lünen-Süd.

Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schützenkönigen vorbei.
Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schützenkönigen vorbei.

Feierlicher Hšhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die SchŸtzen am neuen Kšnigspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten SchŸtzenkšnigen vorbei.
Feierlicher Hšhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die SchŸtzen am neuen Kšnigspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten SchŸtzenkšnigen vorbei.

Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schützenkönigen vorbei.
Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schützenkönigen vorbei.

Der Spielmannszug Lünen-Süd sorgte zusammen mit dem Trommlerkorps "Gut Klang" Dortmund-Kirchlinde für die musikalische Begleitung des Festumzuges.
Der Spielmannszug Lünen-Süd sorgte zusammen mit dem Trommlerkorps "Gut Klang" Dortmund-Kirchlinde für die musikalische Begleitung des Festumzuges.

Zahlreiche Zuschauer verfolgten den Festumzug winkend und trugen dabei zum Teil eigens kreierte T-Shirts, um ihre Verbundenheit zum Schützenverein Niederaden zu zeigen.
Zahlreiche Zuschauer verfolgten den Festumzug winkend und trugen dabei zum Teil eigens kreierte T-Shirts, um ihre Verbundenheit zum Schützenverein Niederaden zu zeigen.

Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schüzenkönigen vorbei.
Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schüzenkönigen vorbei.

Zahlreiche Abordnungen befreundeter Schützenvereine, darunter Lünen von 1332, begleiteten den Festumzug durch Niederaden.
Zahlreiche Abordnungen befreundeter Schützenvereine, darunter Lünen von 1332, begleiteten den Festumzug durch Niederaden.

Auch das Kaiserpaar Carsten I. Hausmann und Sabrina I. Homann des Schützenvereins Lnen-Süd begleiteten den Festumzug.
Auch das Kaiserpaar Carsten I. Hausmann und Sabrina I. Homann des Schützenvereins Lnen-Süd begleiteten den Festumzug.

Das Trommlerkorps "Gut Klang" Dortmund-Kirchlinde sorgte für die musikalische Begleitung neben dem Spielmannszug Lünen-Süd.
Das Trommlerkorps "Gut Klang" Dortmund-Kirchlinde sorgte für die musikalische Begleitung neben dem Spielmannszug Lünen-Süd.

Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schützenkönigen vorbei.
Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schützenkönigen vorbei.

Zahlreiche Abordnungen befreundeter Schützenvereine begleiteten den Festumzug durch Niederaden.
Zahlreiche Abordnungen befreundeter Schützenvereine begleiteten den Festumzug durch Niederaden.

Zahlreiche Abordnungen befreundeter Schützenvereine, darunter Stefan I. und Yvonne I. Bendel aus Methler, begleiteten den Festumzug durch Niederaden.
Zahlreiche Abordnungen befreundeter Schützenvereine, darunter Stefan I. und Yvonne I. Bendel aus Methler, begleiteten den Festumzug durch Niederaden.

Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schützenkönigen vorbei.
Der Spielmannszug des Schützenvereins Niederaden sorgte beim Marsch zum Hof der Baumschule Giesebrecht für die zünftige Klange.
Auch der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Niederaden war beim Zapfenstreich vertreten.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Diese Gans stolzierte während des Zapfenstreichs am Teich und schien vom Spektakel unbeeindruckt.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Zu Ehren des scheidenden Königspaares (l.) und der Kinderkönige erfolgte der Zapfenstreich.
Zu Ehren des scheidenden Königspaares (l.) und der Kinderkönige erfolgte der Zapfenstreich.
Diese Gans stolzierte während des Zapfenstreichs am Teich und schien vom Spektakel unbeeindruckt.
Zu Ehren des scheidenden Königspaares (l.) und der Kinderkönige erfolgte der Zapfenstreich.
Beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht sorgten das Blasorchester Ruhrkohle (Foto) und der Spielmannszug Lünen-Süd für die musikalische Gestaltung.
Beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht sorgten das Blasorchester Ruhrkohle (Foto) und der Spielmannszug Lünen-Süd für die musikalische Gestaltung.
Beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht sorgten das Blasorchester Ruhrkohle (Foto) und der Spielmannszug Lünen-Süd für die musikalische Gestaltung.
Zu Ehren des scheidenden Königspaares (M.) und der Kinderkönige erfolgte der Zapfenstreich.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse. Das Blasorchester Ruhrkohle und der Spielmannszug Lünen-Süd waren für die musikalische Gestaltung zuständig.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Auch der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Niederaden war beim Zapfenstreich vertreten.
Für den Zapfenstreich erhielten die Schützen Fackeln und sorgten so für eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Hunderte Schützen sorgten beim Zapfenstreich am Teich der Baumschule Giesebrecht für eine imposante Kulisse.
Für den Zapfenstreich erhielten die Schützen Fackeln und sorgten so für eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Oberst Werner Wittwer (r.) und Oberstleutnant Dieter Laarmann freuten sich beim Zapfenstreich über zahlreiche Abordnungen befreundeter Vereine sowie viele Bürger.
Für den Zapfenstreich erhielten die Schützen Fackeln und sorgten so für eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Nach einem ökumenischen Gottesdienst im vollbesetzten Festzelt folgte die Kranzniederlegung auf dem Kommunalfriedhof Niederaden in Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Schützenvereins Niederaden.
Nach einem ökumenischen Gottesdienst im vollbesetzten Festzelt folgte die Kranzniederlegung auf dem Kommunalfriedhof Niederaden in Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Schützenvereins Niederaden durch dessen Vorstand, vertreten durch Gerd Garbe (l.) und Holger Brüggemann (r.).
Beim feierlichen Einzug ins vollbesetzte Festzelt spendeten die Gäste viel Applaus für das scheidende Königspaar. Dann folgte die Proklamation und ein Festball.
Jean Matthew Kiefl (r.) und Marie-Jolie Klejniak wagten als neue Kinderkönige ebenfalls auf die Tanzfläche.
Oberstleutnant Dieter Laarmann (l.) ehrt das scheidende Kinderkönigspaar Alexander Wolf (M.) und Filiz Glaeser (r.) mit Orden und Geschenken.
Darauf haben sie sich den ganzen Abend gefreut: Für ihren ersten Tanz als Könisgpaar haben sich Gerd (II.) und Martina (I.) Garbe einen Disco-Foxtrott ausgesucht.
Die Königsproklamation ist vollbracht, das neue Königspaar Gerd (II.) und Martina (I.) Garbe freut sich auf seine dreijährige Regenschaft.
SPD-Ratsherr Rolf Möller, zugleich Mitglied im Schützenverein, (2.v.r.) beginnt mit der Königsproklamation und nimmt die Königskette von Peter Einsiedler (3.v.r.) ab.
SPD-Ratsherr Rolf Möller, zugleich Mitglied im Schützenverein, (l.) legt zur Proklamation Gerd (II.) Garbe die Königskette an.
Mit stehenden Ovationen bedankte sich das Schützenvolk beim scheidenden Königspaar.
Jean Matthew Kiefl (2.v.r.) ist der neue Kinderkönig, Marie-Jolie Klejniak (3.v.r.), Kinderkönigin, ihr Adjutant Tamino Stober (r.). Alexander Wolf (3.v.l.) und Filiz Glaeser (4.v.l.) ernteten als Ex-Kinderkönige viel Beifall für ihr Engagement.
Beim feierlichen Einzug ins vollbesetzte Festzelt spendeten die Gäste viel Applaus für das scheidende Königspaar Peter und Karin Einsiedler sowie das Kinderkönigspaar Alexander Wolf und Filiz Glaeser (Vordergrund).
Angeführt wurde der große Festumzug durch Niederaden von den Kinderkönigen, ihrem Adjutanten sowie dem neuen Schützenkönigspaar Gerd (II.) und Martina (I.) Garbe.
Das Trommlerkorps "Gut Klang" Dortmund-Kirchlinde sorgte für die musikalische Begleitung neben dem Spielmannszug Lünen-Süd.
Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schützenkönigen vorbei.
Feierlicher Hšhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die SchŸtzen am neuen Kšnigspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten SchŸtzenkšnigen vorbei.
Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schützenkönigen vorbei.
Der Spielmannszug Lünen-Süd sorgte zusammen mit dem Trommlerkorps "Gut Klang" Dortmund-Kirchlinde für die musikalische Begleitung des Festumzuges.
Zahlreiche Zuschauer verfolgten den Festumzug winkend und trugen dabei zum Teil eigens kreierte T-Shirts, um ihre Verbundenheit zum Schützenverein Niederaden zu zeigen.
Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schüzenkönigen vorbei.
Zahlreiche Abordnungen befreundeter Schützenvereine, darunter Lünen von 1332, begleiteten den Festumzug durch Niederaden.
Auch das Kaiserpaar Carsten I. Hausmann und Sabrina I. Homann des Schützenvereins Lnen-Süd begleiteten den Festumzug.
Das Trommlerkorps "Gut Klang" Dortmund-Kirchlinde sorgte für die musikalische Begleitung neben dem Spielmannszug Lünen-Süd.
Feierlicher Höhepunkt war die Parade auf dem Sportplatz Niederaden. Hier zogen die Schützen am neuen Königspaar, ihrem Hofstaat und befreundeten Schützenkönigen vorbei.
Zahlreiche Abordnungen befreundeter Schützenvereine begleiteten den Festumzug durch Niederaden.
Zahlreiche Abordnungen befreundeter Schützenvereine, darunter Stefan I. und Yvonne I. Bendel aus Methler, begleiteten den Festumzug durch Niederaden.