Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Junger Nachbar rettet 84-Jährigem das Leben

Herzinfarkt

LÜNEN Ein beherzter junger Mann hat dem 84-jährigen Kurt Salland das Leben gerettet. Als der Lüner am frühen Morgen des 15. März einen Herzinfarkt in seiner Wohnung erlitt, rief er um Hilfe. Ausgerechnet sein Nachbar Kai-MartinVennemann, mit dem Salland zuvor noch Meinungsverschiedenheiten hatte, eilte herbei.

von Von Beate Rottgardt

, 15.04.2010
Junger Nachbar rettet 84-Jährigem das Leben

Kurt Salland erholt sich zurzeit im St.-Marien-Hospital von seiner Herzoperation. Dem 84-Jährigen geht es schon wieder besser.

Der alte Herr schaffte es noch, die Wohnungstür zu öffnen, der junge Nachbar alarmierte den Rettungsdienst und blieb bei Salland, bis der Notarzt eintraf. Dank an Lebensretter und türkische Nachbarfamilie „Seine Mutter und seine Familie können sehr stolz auf den jungen Mann sein“, so Salland, der sich glücklicherweise mittlerweile erholt hat. Noch wird er im St.-Marien-Hospital behandelt. Nach seiner Rückkehr möchte er sich persönlich bei seinem Lebensretter bedanken. Und auch bei der türkischen Familie nebenan, die sich derzeit um seine Wohnung kümmert und ihn auch im Krankenhaus besucht: „Das sind so liebe, herzliche Menschen.“Die ganze Geschichte steht am 16. April in Ihren Ruhr Nachrichten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden