Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kirstin im Kosmetiksalon

LÜNEN Die vielseitige Lüner Künstlerin Kirstin Hesse hat auch im neuen Jahr eine Menge vor. Am 18. Januar startet die neue Staffel der RTL-Comedyserie „Angie“, in der Kirstin Hesse wieder die Kollegin von Hauptdarstellerin Mirja Boes in einem Kosmetiksalon spielt. „Die Serie läuft jeweils freitags um 21.15 Uhr“, erzählt Kirstin Hesse.

Kirstin im Kosmetiksalon

Kirstin Hesse hat auch 2008 eine Menge zu tun.

Ansonsten synchronisiert sie derzeit diverse Serien, hauptsächlich Anime-Serien, unter anderem „Witchblade“ oder „Jyu Oh Sei“. „Zuletzt habe ich aber auch ein paar Jane-Austen-Filme aus der neuen BBC-Reihe wie „Persuasion“, „Northanger Abby“ und „Mansfield Park“ synchronisiert.“ In der argentinischen Serie „Juanita ist Single“ spricht die blonde Lünerin diverse Episodenrollen. „Die verrückteste Synchronisation hatte ich zuletzt mit einem Bollywoodfilm.“

Im Krimi-Theater auf der Bühne

Außerdem steht sie weiterhin im Krimi-Theater auf der Bühne, moderiert und singt. Kirstin Hesse: „Eventuell wird mich demnächst der eine oder andere am Flughafen auf ,Air Berlin`-Plakaten entdecken.“ Im Kinofilm „Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe“ wirkte Kirstin Hesse ebenfalls mit. Dafür gibt es allerdings noch keinen aktuellen Kinostart, geplant ist der Sommer diesen Jahres.

Anzeige
Anzeige