Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Michael Mombauer will im Advent starten

St. Marien Lünen bekommt neuen Pfarrer

Das ging schneller als erwartet – Michael Mombauer wird der neue Pfarrer der katholischen St. Marien-Gemeinde. Das steht seit dieser Woche fest.

Lünen

von Beate Rottgardt

, 14.06.2018
Michael Mombauer will im Advent starten

Michael Mombauer wird in der St. Marien-Gemeinde neuer Pfarrer und damit Nachfolger von Clemens Kreiss, der die Gemeinde Ende September verlässt. © Peter Fiedler

Am Mittwochabend traf sich der 53-jährige Pfarrer der Ambrosius-Gemeinde in Ostbevern im Norbert-Treffpunkt mit dem Seelsorgeteam, dem Pfarreirat, dem Kirchenvorstand und der Verwaltungsreferentin zum Gespräch. Danach stand fest, dass Michael Mombauer der Nachfolger von Pfarrer Clemens Kreiss wird. Voraussichtlich ab Advent wird Mombauer die St. Marien-Gemeinde leiten.

Inkognito in Lünen gewesen

„Der Bischof hat mich Ende April angerufen, danach hatte ich Zeit zu überlegen. An Christi Himmelfahrt war ich inkognito in Lünen, um mich mal umzusehen. Weil ich die Stadt bisher nur als Haltepunkt der Bahn oder als Ausfahrt auf der Autobahn kannte“, so Mombauer. Elf Jahre war er Pfarrer in Ostbevern bei Münster. „Ich habe auch immer gesagt, dass ich mir noch einen Wechsel vorstellen kann und das möglichst nicht erst mit 60.“

Michael Mombauer will im Advent starten

Michael Mombauer wird neuer Pfarrer von St. Marien. © Bischöfliche Pressestelle / Ann-

Er freut sich auf seine neue Aufgabe und auf die Menschen in der Gemeinde. „Das Gespräch in Lünen verlief in einer sehr entspannten Atmosphäre.“ Gerne würde er im Advent in Lünen anfangen, das ist aber auch abhängig davon, ob die Renovierung des Pfarrhauses dann beendet ist. Pfarrer Kreiss wird zum 30. September die Gemeinde verlassen. Mit ihm wird Mombauer in den nächsten Tagen Kontakt aufnehmen.

Freude über die schnelle Entscheidung herrscht auch beim Seelsorgeteam und bei den Gremien. „Wir sind froh, dass es so schnell gegangen ist. Nach dem Gespräch mit Pfarrer Mombauer bin ich guten Mutes“, so Jutta Beese vom Pfarreirat. Drei Schwerpunkte habe Mombauer für seine Arbeit in St. Marien genannt: Verkündigung, Diakonie und Kontakt mit Menschen.

Offen für Pilotprojekte

Außerdem habe Mombauer erklärt, offen für alles Neue zu sein und dass er es spannend finde, Pilotprojekte auszuprobieren.

In der Zwischenzeit nach dem Weggang von Pfarrer Kreiss und bevor Mombauer seinen Dienst antritt, wird Pfarrer Thomas Großeit die Gemeinde im Übergang leiten.

Zur Großgemeinde St. Marien gehören neben St. Marien auch St. Norbert, St. Gottfried und St. Ludger. Pfarrer Mombauer stammt aus Steinfurt-Borghorst. 1991 wurde er in Münster zum Priester geweiht. Es folgten Stationen als Aushilfe in Recklinghausen und Coesfeld sowie als Kaplan in Warendorf und Xanten. 1998 wurde Mombauer Pfarrer in Ibbenbüren. 2007 wechselte er nach Ostbevern. Seit 2012 ist er zudem Dechant im Dekanat Warendorf.