Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Quantensprung GmbH

BRAMBAUER Das für vier Millionen Euro geplante Medizinische Zentrum mit zehn Fachrichtungen ist ein Quantensprung für die Klinik am Park. Am 10. September 2007 wird die Baustelle eingerichtet. Im Dezember 2008 soll nicht gerade das Christkind kommen, aber der Eröffnungsredner.

/
Blick vom Melanchthonplatz auf das künftige Medizinsiche zentrum der Klinik am Park.

Klinik-Geschäftsführer Andreas Schlüter sprüht vor Optimismus: "Das wird eine hochfrequentierte Story."

Klinik-Geschäftsführer Andreas Schlüter hat Mittwochnachmittag mit Pfarrerin Scholz-Druba von der Evangelischen Kirchengemeinde einen notariell besiegelten Vertrag abgeschlossen:Die Klinik kauft darin 500 Quadratmeter zwischen Melanchthonplatz und Klinikgelände. Hier sollen 20 von ca. 40 für das MZ geplanten Stellplätzen entstehen.

Medizinisches Zentrum. Ein fast schon mit verschwörerischer Erwartung der Eingeweihten in den Mund genommener Code für Aufbruch, Durchbruch, Größe, Zukunft.

Geballte medizinische Kompetenz

Auf ca. 2000 qm im Erdgeschoss und auf drei Stockwerken ballt sich medizinische Kompetenz im interdisziplinären Austausch von Diagnostik und Therapie, vollzieht sich eine atemberaubende Hinwendung des Hauses zu noch mehr fachlicher, räumlicher und konzeptioneller Effizienz.

Im Erdgeschoss sind dann zu finden: Eine Apotheke (Familie Streich), ein Hör-Akustiker und eine Hals-Nasen- und Ohren-Praxis. Die 1. Etage nimmt u.a auf: Eine Caféteria, Chirurgie und Orthopädie. Angedacht würden Kooperationen mit der Rheumatologie und der Neurochirurgie.

Finanzierung aus Rücklagen

Platz ist auch für eine radiologische Praxis. Auf die 2. Etage ziehen laut der abgeschlossenen Verträge ein Reha-Zentrum (privat betrieben) und ein für interne und externe Anlässe zu nutzender Konferenzraum. In der 3. Etage des MZ findet man demnächst eine Zahnarzt-Praxis und zwei internistische Fachärzte.

Die Klinik schneidet sich die vier Millionen Euro für die MZ-Investition aus den eigen Rippen. Rücklagen heißt der monetäre Sesam-öffne-Dich. "Wir nehmen keinen Cent Kredit auf", versichert Geschäftsführer Schlüter. Refinanzierungs-Impulse liefern vor allem Mieteinnahmen der Fachärzte. Den Mietpreis wollte uns Schlüter nicht verraten.

Am Montag (17.9.) werden Rettungsdienst und Notdienst zur Brechtener Straße hin verlegt. Auf Sicht kehrt der Haupteingang wieder an die Brechtener Straße zurück. Das MZ entsteht auf vier Ebenen in südlicher Verlängerung des jetzigen Haupteingangs und der Physiotherapie.

/
Blick vom Melanchthonplatz auf das künftige Medizinsiche zentrum der Klinik am Park.

Klinik-Geschäftsführer Andreas Schlüter sprüht vor Optimismus: "Das wird eine hochfrequentierte Story."

Anzeige
Anzeige