Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Rad auf Oberleitung geworfen

Zugverspätungen

Anzeige

Lünen Unbekannte Täter haben am Donnerstagmorgen ein Fahrrad von einer Fußgängerbrücke auf die Oberleitung der DB-Strecke zwischen den Bahnhöfen Münster und Amelsbüren geworfen und legten zeitweise den Bahnverkehr lahm. Betroffen auf der Strecke der Regionalbahn 50 Lünen-Münster waren zwei Züge, die insgesamt 18 Minuten Verspätung hatten und sechs Züge, die zum Teil ausfielen. «Zwischen den Bahnhöfen Münster und Amelsbüren wurden Taxis eingesetzt», so ein Sprecher der Deutschen Bahn auf Anfrage. Gesperrt war die Strecke zwischen Münster und Amelsbüren zwischen 7.14 und 10.40 Uhr. In dieser Zeit musste ein so genannter Turmtriebwagen die Oberleitung reparieren. BS

Anzeige
Anzeige