Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Ruhe an der Osterfeuer-Front

An der Osterfeuer-Front blieb es in diesem Jahr ruhig.

Ruhe an der Osterfeuer-Front

Feuerwehr-Bilanz

LÜNEN Die Feuerwehr verlebte ein ruhiges Osterfest. Wie Brandamtmann Wolfgang Staupendahl Montag gegen 11 Uhr vermeldete, gab es keine großen Einsätze, an der Osterfeuer-Front war es bis dahin entspannt. Es loderten in diesem Jahr auch wesentlich weniger.

von Ruhr-Nachrichten

05.04.2010

Ins Mühlenbachtal pilgerten am Ostersonntag rund 500 Menschen. Ihr Ziel: Das große Osterfeuer auf der Wiese des Reiterhofes von Ingbert Kersebohm. Bereits zum siebten Mal hatte die Bürgerinitiative „Stoppt den Landschaftsfraß“ eingeladen zu der öffentlichen Veranstaltung. Trotz unbeständigen Wetters und kühler Temperaturen ließen sich die Besucher nicht abhalten von dem traditionellen Brauch, um den Winter endlich zu vertreiben. Einen Regenschauer gab es zwar, doch die Gemütlichkeit siegte.Arbeitskreis Umwelt und Heimat

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden