Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Saison-Bilanz 2009/10 - Oberaden überrascht alle

Volleyball

LÜNEN Befriedigend fällt die Saison-Bilanz der Lüner Volleyballer aus. Für keine großen Überraschungen sorgten die Herren-Teams des Lüner SV, während die Damen in die Abstiegsrelegation müssen. Doch der große Knaller der Volleyball-Spielzeit 2009/2010 kam aus Oberaden.

von Von Lenard Exner

, 07.04.2010

LandesligaHerren In der Landesliga 6 beendeten die Männer des Lüner SV beendeten diese auf dem sechsten Tabellenplatz. In der Vorsaison verpasste das Team um Trainer Andreas Josch knapp die Aufstiegsrelegation und beendete die Spielzeit auf Platz drei. Also wollten die Rot-Weißen auch in diesem Spieljahr wieder oben mitmischen. Doch nach einer verkorksten Hinrunde war nicht mehr daran zu denken. Lünen hatte lediglich zwei Spiele gewonnen und überwinterte auf dem vorletzten Rang. Das lag vor allem daran, dass der LSV nicht konstant genug die Leistung abrief und so im Tiebreak auch noch einige bereits gewonnen geglaubte Spiele abgab. Auch die Verletzung von Kapitän Martin Lehnhoff erschwerte die Situation, da nur zwei Mittelblocker im Team sind. Martin Minorowicz oder Timo Thalken füllten diese Lücke.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden