Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sperrung wird am Donnerstag aufgehoben

Straße Königsheide nach Rohrbruch repariert

LÜNEN Diese Sperrung hat Autofahrer in Brambauer Zeit und Nerven gekostet. Doch es gibt gute Nachrichten.

Straße Königsheide nach Rohrbruch repariert

Diese Sperrung auf der Königsheide sorgte für Verkehrschaos. Foto: Günther Goldstein

Die Straße Königsheide in Brambauer ist nach einem Wasserrohrbruch auf Dortmunder Stadtgebiet gesperrt. Der Dortmunder Versorger DEW 21, der sich um die Beseitigung der Schäden kümmert, hat am Mittwoch mitgeteilt, dass im Laufe des Tages die „Oberflächenwiederherstellung“ erfolgen wird. „Im Laufe des Donnerstags“, so DEW 21-Sprecherin Jana-Larissa Marx, werde die Fahrbahn wieder für den Straßenverkehr freigegeben.Somit bekommen die Verkehrsteilnehmer am 26. April wieder freie Fahrt.

Ein Wasserrohrbruch hatte am 15. April die Königsheide großflächig unterspült. Seit 16. April war die Straße ab der Einmündung Achenbachstraße für den Verkehr gesperrt. Mit erheblichen Auswirkungen.

Königsheide in Brambauer bleibt gesperrt

Autofahrer brauchen weiter Geduld

Lünen. Das Verkehrschaos in Brambauer kam über Nacht. Ursache war ein Wasserrohrbruch auf der Straße Königsheide. Der ist inzwischen repariert. Aber das Chaos bleibt erst einmal. Autofahrer brauchen noch eine Woche Geduld.mehr...

Anzeige
Anzeige