Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

VfL-D-Jugend nach Krimi Erster

LÜNEN Der erste Teil des Handball-Turniers des VfL Brambauer ist beendet. Der Sonntag wurde mit dem Turnier der gemischten E-Jugend eröffnet. Hieran nahmen neben den beiden Teilnehmern des VfL noch weiter fünf Mannschaften teil.

Anzeige

Den ersten Platz belegte die DJK Oespel-Kley. Zweiter wurde die erste Mannschaft des VfL. Auf Rang drei landete der TV Brechten I. Alle Zuschauer hatten viel Freude an den kleinsten Handballern im VfL. Sie schafften immerhin zwei Tore, die schwer umjubelt waren.

Anschließend folgten die Begegnungen der gemischten D-Jugend, an dem neben dem Gastgeber noch sechs weitere Teilnehmer starteten.

Nach einem an Spannung nicht zu überbietenden Finale setzte sich die Brambauer Mannschaft mit 9:8 nach Verlängerung am Ende durch und errang dadurch den Turniersieg. Den zweiten Platz belegte die erste Mannschaft des TuS Westfalia Hombruch, die dem VfL im Endspiel alles abverlangt hatte. Über Rang drei freute sich die erste Mannschaft des TuS Borussia Höchsten.

Abschluss des Tages

Den Abschluss des Tages bildete das Turnier der weiblichen B-Jugend. Hier setzte sich von insgesamt vier Teilnehmern der VfL Brambauer souverän mit drei klaren Siegen durch. Den zweiten Platz belegte die JHSG Süd/Hombruch, Dritter wurde die Mannschaft des TSG Dielfen.

Weiter mit dem Turnierreigen geht es am Freitag (17. 8., 18 Uhr). Dann finden sich die Senioren-Teams bis zur Bezirksliga in der Sporthalle an der Diesterwegstraße wieder.

Anzeige
Anzeige