Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brand: Zeugin verhinderte Schlimmeres

OLFEN Glück hatten die Bewohner eines Einfamilienhauses am Südwall. In der Nacht zu Montag brach ein Feuer in dem Anbau aus. Wohl nur eine aufmerksame Zeugin verhinderte Schlimmeres.

Brand: Zeugin verhinderte Schlimmeres

Ein Feuerwehrmann im Einsatz.

Die Frau bemerkte gegen 4.45 Uhr starken Rauch, von dem sie nicht wusste, woher er kam. Sie verständigte die Feuerwehr, die die Brandstelle dann schnell im Hinterhof eines Einfamilienhauses ausmachte.

Feuer ging von Asche in der Mülltonne aus

Es brannte ein überdachter Anbau an einem Einfamilienhaus. Vermutlich hatte eine Mülltonne, die unter dem Anbau stand, Feuer gefangen. Das Feuer breitete sich auf die Wand des Anbaus aus und griff die Holzvertäfelung an.

Das Feuer konnte durch die Feuerwehr Olfen gelöscht werden. Es entstand leichter Gebäudeschaden in Höhe von geschätzt rund 10000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen führte eingefüllte Asche in der Mülltonne zu einem Schwelbrand, der anschließend auf den Anbau übergriff.

Anzeige
Anzeige