Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Narrenschiff auf Kurs

OLFEN Wie die Moderation einer Mitgliederversammlung zu einer hitverdächtigen Büttenrede werden kann, das zeigte am Sonntag Matthias Kortenbusch, Vize-Präsident der KG Kitt. Seine Randbemerkungen waren bühnenreif und die Versammlung entsprechend ausgelassen fröhlich.

Anzeige
Narrenschiff auf Kurs

Vize Matthias Kortenbusch und Prinz Christian.

Einen Glanzpunkt setzte wieder einmal das Dreigestirn, allen voran Prinz Christian Kortenbusch sowie Johann Andreas Grund und Funkenmariechen Nadine Most, die von ihrem närrischen Kittvolk begeistert empfangen wurden. "Wir sind nun auf der Zielgeraden, und nur mit Euch, da läuft der Laden. Alle machen, schaffen, denken, ums Narrenschiff ins Ziel zu lenken", begrüßte Prinz Christian alle Anwesenden.

Kitt feiert 175-jähriges Jubiläum

Christian Kortenbusch erinnerte schon einmal an das große Jubiläum 175 Jahre Kitt Olfen, das im nächsten Jahr zu feiern gilt. Mit den Planungen wird sich der Vorstand sofort nach Karneval beschäftigen. Kurz angesprochen wurde die Erweiterung der Kitthalle. "Die Baugenehmigung ist seit letzter Woche da", gab der Vize die Neuigkeit bekannt. Auf der nächsten Versammlung im Mai sollen Einzelheiten bekannt gegeben werden.

Die Wagenbauer erfuhren die auf die Minute genau festgelegten Abnahme-Termine am kommenden Samstag, die für das Dreigestirn hart werden dürften, weil die Wagenbauer zu Ehren des Prinzen richtige Feten veranstalten. Ebenso wurde die Zugaufstellung verlesen.

Der Vize bat darum, dass alle Zugteilnehmer am Karnevals-Dienstag ihre Plaketten tragen. Noch einmal erinnerte er an die wichtigsten Sicherheitsvorschriften. Das letzte Gebiet der Blättken-Verkäufer konnte auch noch vergeben werden.

Fanartikelverkauf läuft  schleppend

Nur der Fanartikelverkauf lief schleppend. Als bester Kunde bei Paul Frölich erwies sich Funkenmariechen Nadine, die ihren Charme mit Schirm (5 Euro), Wappen (1 Euro) und Pin (3 Euro) unterstrich. Für ein Banner (135 Euro) oder eine Fahne (125 Euro) muss ein Kitt-Fan etwas tiefer in die Tasche greifen.

Anzeige
Anzeige