Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Süßer" Einsatz für die Orgel

OLFEN Rund 1260 Euro ergab der Kuchenverkauf im Krippencafé des Vereins Pro Organo zur Renovierung der Orgel. Über tolle Preise freuten sich die Gewinner der Lotterie, die an diesem Tag ihre Preise entgegennahmen.

"Süßer" Einsatz für die Orgel

Die selbst gebackenen Torten begeisterten die Gäste.

 "Das tolle Ergebnis beim Kuchenverkauf konnte nur durch die fleißigen Kolpingfrauen und Olfener Hausfrauen erzielt werden," freute sich Heiner Dieckmann, erster Vorsitzender, und dankte ganz herzlich für den "süßen" Einsatz. Fast 60 Kuchen gingen über die Büfetttheke, die im Pfarrbüro aufgebaut wurde.

Proppenvolles Pfarrhaus zum Kaffee

Für viele Bürgerinnen und Bürger war am Dreikönigssonntag das Pfarrhaus Ziel ihres nachmittäglichen Kaffees. Proppenvoll waren alle Räume, in denen es sich die Gäste schmecken ließen. Für 5 Euro konnten sie so viel Kuchen und Kaffee verzehren, wie sie wollten. Andere nahmen sich das Gebäck mit nach Hause. Und das reichte von Eierlikörtorte, Fächertorte und Mandarinenkuchen über Kirsch- und Preiselbeerkuchen bis hin zu warmem Apfelkuchen und Waffeln, die auch nicht fehlen durften.  Umsichtige Helfer sorgten für frischen Kaffee und neues Geschirr.

Freude über Ballonfahrt und Abend im Heimathaus

Gleichzeitig war das Pfarrhaus Ausgabestelle der Gewinne aus der Lotterie zugunsten der Orgelrenovierung. Freudig überrascht nahmen einige ihre Preise entgegen, andere hatten sich bereits im Schaukasten der Pfarrgemeinde informiert, was sie für ihr Los bekommen. Marianne Ivens hatte mit drei Losen einen der drei Hauptpreise gewonnen, eine Ballonfahrt. "Ich wollte schon immer einmal mit dem Ballon fahren," gestand sie und freute sich riesig über die Erfüllung ihres lang gehegten Wunsches. Wilfried und Lilli Zieren hingegen freuen sich auf einen Abend im Heimathaus am 29. Februar.

"Da waren wir noch nie gewesen," gab Wilfried Zieren zu. Rund 200 attraktive Preise hatten die Mitglieder von Pro Organo für ihre Lotterie zusammenzutragen. Die meisten davon wurden am Sonntag eingelöst. Restgewinne, darunter noch eine Ballonfahrt und zwei Rundflüge, können im Pfarrbüro abgeholt werden.

Anzeige
Anzeige