Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lippebrückensperrung

Uferbereiche der Lippe an Lippebrücke gesperrt

Olfen Nach der Sperrung der Lippebrücke-Ahsen hat der Lippeverband am Freitag auch die Uferbereiche Lippe oberhalb der Lippebrücke in Datteln-Ahsen auf unbestimmte Zeit gesperrt. Für Kanufahrer gibt es eine Empfehlung.

Uferbereiche der Lippe an Lippebrücke gesperrt

Die Schäden an der Lippebrücke sind deutlich zu sehen. Foto: Theo Wolters

Der Grund für die Sperrung: Die Straßenbrücke über die Lippe ist akut einsturz-gefährdet. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass Teile der Brücke herabfallen. Aus diesem Grund sperrt der Lippeverband auch die Uferbereiche unter und neben der Brücke ab.

Der Lippeverband empfiehlt Kanuten, eine Fahrt mit Booten auf der Lippe schon an der regulären Ein- und Aussatzstelle Haus Rauschenburg oberhalb von Ahsen zu unterbrechen. Nach Informationen der Kreisverwaltung Recklinghausen darf dort ab sofort nur noch ausgesetzt, aber nicht mehr eingesetzt werden. Auch die Ein- und Aussatzstelle in Ahsen, die direkt an der gefährlichen Brücke liegt, wird kurzfristig gesperrt.

Olfen Die Lippebrücke in Ahsen ist nun auch für Radfahrer und Fußgänger abgesperrt. Schnell rüber nach Ahsen funktioniert also nicht. Auto- und Radfahrer müssen sich auf längere Fahrzeiten einstellen. Wie unser Videotest zeigt.mehr...

Anzeige
Anzeige