Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Beethoven steht im Zentrum

Konzert: Trio Gran Reserva tritt in der Rohrmeisterei auf

Anzeige

Julian Arp hat mit seinem Duo-Partner den ersten Preis im Mendelssohn-Wettbewerb gewonnen und war im März 2006 Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs. Hinrich Alpers studierte in Hannover. Er gewann den ersten Preis im Grotrian Steinweg-Wettbewerb in Braunschweig, 2004 den Förderpreis des Schleswig-Holstein-Musikfestivals, den Förderpreis der Sommerakademie Mozarteum Salzburg, den ersten Preis beim «Concours Grieg» in Oslo und den Niedersächsischen Förderpreis «Musik». Die 1978 geborene Sonja Starke gewann 2002 den Gerhard-Taschner-Preis in Berlin und den 3dritten Preis beim Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig. 2005 wurde sie Finalistin und Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs. Sie wurde in den 50. Wettbewerb Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Das Ensemble hat - musikhistorisch gesehen - ein wunderbares Programm für das Konzert am Donnerstag zusammengestellt: Beethoven steht hier im Zentrum, Haydn, sein Vorbild, wird vorangestellt, während Schubert, der die Sonatenhauptsatzform nie wie sein «Vorbild» ausführte, den Schlusspunkt bildet.

Anzeige
Anzeige