Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Leitplanken werden komplett erneuert

Bahnhofstunnel Schwerte

Nach der Verschönerung durch Graffiti bekommt der Bahnhofstunnel jetzt auch noch neue Leitplanken. Und das kam so:

Schwerte

von Sven Dröge

, 20.06.2018
Leitplanken werden komplett erneuert

Wegen der Arbeiten an den Leitplanken ist auch am Donnerstag noch mit Staus zu rechnen. © Foto: Manuela Schwerte

An der Bahnhofstraße stadtauswärts und am Holzener Weg stadteinwärts kann es zu erheblichen Rückstaus kommen. Die Leitplanken werden auf beiden Seiten des Bahnhofstunnels komplett ausgetauscht und durch härtere Planken ersetzt. Am Mittwoch begannen die Arbeiten und sollen voraussichtlich Donnerstagabend beendet sein. Es kam dabei zeitweise zu erheblichen Staus, die bis in die Karl-Gerharts-Straße reichten. Zu Stoßzeiten ist auch heute mit längeren Standzeiten im Bereich der Bahnhofskreuzung zu rechnen.

„Thomasstahl“ wird spröde

Die Autobahnmeisterei Dortmund, die auch für Schwerte zuständig ist, veranlasste den Austausch. Grund war ein Verkehrsunfall, bei dem ein Auto die Leitplanken beschädigte. Der Streckenwart der Autobahnmeisterei habe bei der Begutachtung des Schadens fest, dass die Planken aus sogenanntem „Thomasstahl“ gefertigt wurden. „Dieser Stahl wird im Laufe der Zeit brüchig und spröde, stellt aber kein akutes Sicherheitsrisiko dar“, wie Peter Beiske von der Autobahnmeisterei Dortmund erklärt.

Die Geh- und Radwege sind nicht betroffen und können weiterhin ungehindert genutzt werden.