Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alles fürs Kind

Familienbildungsstätte übergibt Zertifikate an qualifizierte Tagesmütter

Leiterin Doris Krug und Mathilde Unrast (Amt für Familie, Jugend und Schule) sowie die Kursleiterinnen, Referentin Dipl. Sozialarbeiterin Gaby Heitmann, die Dipl. Sozialpädagoginnen Maria Mustert und Margarete Hackmann, überreichten den Absolventinnen das bundesweit anerkannte Zertifikat sowie eine Rose. In zwei Modulen mit insgesamt 160 Unterrichtseinheiten erreichten die Kursteilnehmerinnen die Grundlage, um als Tagespflegeperson für Jugendämter tätig zu werden. Behandelt wurden neben rechtlichen Bedingungen, pädagogische Verhaltensweisen, wie Erziehungsfragen, altersgemäße Förderung und Kommunikation, Betreuungsverträge, das Verhältnis der Pflegemutter zu den Eltern, die Voraussetzung einer kindersicheren Wohnung und die Anwendung altersgerechten Spielzeugs. Ebenfalls spielte die besondere Bedeutung einer Bezugsperson gerade bei Kindern unter drei Jahren eine wichtige Rolle. «Eine Tagesmutter übernimmt die Rundum-Betreuung des Kindes», erläuterte Doris Krug. Außerdem hervorzuheben sei die Gewährleistung sozialer Kontakte des betreuten Kind über die Tagesmutter, so die Leiterin der Familienbildungsstätte. Die für die Pflegeerlaubnis benötigte Ausbildung absolviert haben Martina Azdaic, Caroline Heißler, Sabine Sieberg, Roswitha Kaminski, Magdalena Lange, Ursula Mlynarek, Jutta Siemerling, Maria Laarmann und Roswitha Jahn. Sie können nun eine qualifizierte Rahmenbetreuung gewährleisten. Die Vermittlung von Tagesmüttern in Selm wird von der Gruppe «Kleine Strolche» übernommen. Maria Laarmann bietet Sprechzeiten montags von 16-18 Uhr und donnerstags von 9-12 Uhr im Sunshine an. Tel: 91 99 018. wmb

Anzeige
Anzeige