Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

BV Selm empfängt Spitzenreiter Fortuna - Spannung auch in Capelle

SELM Die Kreisliga A im Blickpunkt: Am Wochenende empfängt bV Selm den Spitzenreiter Fortuna Seppenrade. Aber damit ist die Geschichte noch nicht erzählt.

Anzeige
BV Selm empfängt Spitzenreiter Fortuna - Spannung auch in Capelle

Klaus Ruhoff, Trainer von GW Selm.

SuS Olfen - FC Nordkirchen - Form und Tabellenstand: Nach dem kleinen Erfolgserlebnis in Herbern haben die Olfener nun einen ganz harten Brocken zu heben - die ungeschlagenen Nordkirchener gastieren im Steversportpark. SuS-Obmann Bernie Krursel sieht die Olfener als klaren Außenseiter, jedoch hofft er, dass "die Mannschaft an die zweite Halbzeit in Herbern anknüpft.  Wir wollen uns gegen den großen Favoriten gut verkaufen und über den Kampf ins Spiel kommen." Der FC spielt auf Sieg. Coach Ralf Bülskämper stellt jedoch klar: "Aufgrund der momentanen personellen Problematik müssen wir uns zur Zeit jeden Sieg hart erkämpfen."

Personalsituation: Der FC ist personell nicht gerade auf Rosen gebettet. So fallen Dennis Kahrens, Michael Nachtigall, Emil Schwick, Michael König, Issam Jaber und Michael Zois aus. In den Kader stoßen werden Robin Schwenke, Kevin Fritsche (beide A-Jugend) und Alexander Eilers, der den Trainingsrückstand aufgeholt hat. Zudem ist Abwehr-Ass Jens Mitschke wieder hundertprozentig fit. Bei den Olfenern sind alle Mann einsatzbereit, lediglich Coach Wolfgang Rödiger wird aus gesundheitlichen Gründen von "Texi" Slomka ersetzt.

SC Capelle - Grün-Weiß Selm - Form und Tabellenstand: Beide Mannschaften sind mit gleicher Punktzahl Tabellennachbarn. Den zur Zeit guten Lauf der Selmer könnte der SC Capelle durch den Heimvorteil egalisieren. Capelles Trainer Andreas Koletzki gibt die gleiche Zielrichtung vor wie Selms Coach Klaus Ruhoff: "Wir wollen auf Sieg spielen!" Einer spanenden Partie steht also nichts im Wege.

Personalsituation: Weiterhin fehlen werden dem SCC Hauke Deutschmann, Christian Töpper und Markus Freise. Zudem müssen David Mertens und Christian Koch passen. In den Kader wird Lothar Steinhoff aus den Alten Herren stoßen. Außerdem wird Andreas Koletzki auf einige A-Jugendlichen zurückgreifen. Bei den Grün-Weißen sieht es dagegen etwas besser aus. Definitiv fehlen werden lediglich Chris Siek und Erkan Atli. Hinter Christoph Suer steht aufgrund einer Grippe noch ein Fragezeichen.

TuS Ascheberg - SV Südkirchen II - Form und Tabellenstand: Die Südkirchener müssen aufpassen, dass sie den Kontakt zum Mittelfeld nicht abreißen lassen. So sieht es auch SV-Coach Hardy Wagner: "Wir müssen uns den Allerwertesten aufreißen, damit wir den Anschluss nicht verlieren." Jedoch sieht er sich gegen die favorisierten Ascheberger als klaren Außenseiter. Beim TuS bleibt abzuwarten, ob der neuerliche Torwartwechsel für mehr Sicherheit in der Defensive sorgt.

Personalsituation: Die Liste der SVS-Langzeitverletzten um Michael Umbach, Sven Klug und Christopher Kohues wird ergänzt um Michael Fallenberg. Mario Bäumer ist weiterhin gesperrt, Sven De West kann eventuell spielen.

BV Selm - Fortuna Seppenrade - Form und Tabellenstand: Das Topspiel an diesem Spieltag findet in Selm statt. So gastiert der Tabellenführer aus Seppenrade beim Tabellendritten aus Selm. BV-Coach Frank Bidar sieht sein Team als Außenseiter, denn "Fortuna Seppenrade ist neben dem FC Nordkirchen Meisterschaftsfavorit." Dennoch will er es den Fortunen so schwer wie möglich machen und hofft dabei auf den Heimvorteil. Die Fortunen wollen ihre Serie ausbauen und möchten weiter ungeschlagen bleiben. "Wir wollen die Partie offensiv angehen und spielen auf Sieg", aüßert sich Fortunen-Coach Marco Habicht mutig.

Personalsituation: Die Selmer haben gute Voraussetzungen, so hat BV-Coach Frank Bidar zum ersten Mal in dieser Saison alle Mann an Bord. Bei den Fortunen fehlen Daniel Tünns, Werner Löbbert und Christopher Mayer.

PSV Bork - Werner SC - Form und Tabellenstand: Der PSV möchte zu Hause auf jeden Fall die drei Punkte einfahren. Borks Co-Trainer Ingo Grodowski stellt klar: "Die Jungs sind heiß! Die haben gemerkt, dass es Zeit wird." Denn das letzte Spiel (0:1 in Wethmar) war etwas ernüchternd für den PSV.

Personalsituation: Neben den verletzten Dominik Vieth, Jan Rademacher und Ali Kassem fehlt noch Thilo Schürmann wegen seiner roten Karte im letzten Spiel. Jens Kalpein, der die nächsten drei Wochen in Kur weilt, wird durch Ingo Grodowski ersetzt.

  

Anzeige
Anzeige