Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

BV Selm erkämpft 2:0 in Südkirchen

SÜDKIRCHEN Der BV Selm hat sich mit einem 2:0 (0:0)-Sieg bei der Südkirchener Reserve im Meisterschaftsrennen zurückgemeldet. Der SVS dagegen steckt nach der neuerlichen Niederlage im Tabellenkeller fest. Dabei hatten die Selmer vor allem in der ersten Halbzeit mehr Mühe mit der tapfer kämpfenden Notelf des SVS, als ihnen lieb war.

BV Selm erkämpft 2:0 in Südkirchen

Südkirchens Sebastian Nölken kann hier den Schuss von Feyzullah Kaya nicht verhindern.

Zwar war der BV optisch und spielerisch überlegen, doch gefährlicher war zunächst die Wagner-Elf. So hatte der BV Glück, dass der Schiri nach zehn Minuten einem Treffer von Sven Kroner die Anerkennung verweigerte, da sich Taski Bayram zuvor unfair eingesetzt hatte. Nochmals zittern musste der BV, als ein Schuss von David Gausmann gegen die Latte krachte (28.). Aber auch der BV hatte durch Feyzullah Kaya und Helmut Stolzenhoff im ersten Durchgang zwei Aluminiumtreffer. In der zweiten Halbzeit wurde der BV dann drückend überlegen, auch unterstützt durch die unberechtigte gelb-rote Karte gegen „Knacke“ Nölken. Zwangsläufig häuften sich die Chancen für den BV. Zunächst vergab David Jendrich noch drei Chancen innerhalb von fünf Minuten (48., 49. und 53.). Doch dann patzte die SVS-Abwehr und Jendrich konnte unbedrängt nach Hofmann-Flanke zum 1:0 einnicken (60.). Tahsin Oguz sorgte per verwandeltem Elfmeter - André Neuhaus foulte Patrick Hofmann und sah zudem gelb-rot – für die endgültige Entschei- dung.Das Spiel in der Statistik: Kreisliga A: SV Südkirchen II - BV Selm 0:2 (0:0)SV Südkirchen: Scharmann, Neuhaus, Jäger (20. Frohne), Christian Nölken, Gausmann, Sebastian Nölken, , Fallenberg, Reicks, Kroner, Wenge, Bayram (56. Schlaps).BV Selm: Zolda, Steinkühler, Kaya, Bawej, Köttnitz, Langer, Schäfers (71. Schmidt), Stolzenhoff (56. Baumgradt), Jendrich (82. Schaal), Oguz, Hofmann.Tore: 0:1 (60.) Jendrich, 0:2 (78.) Oguz.Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karten gegen Sebastian Nölken (63.) und Andre Neuhaus (77.) (beide SVS, wdh. Foulspiel).Die Trainerstimmen:Hardy Wagner (SVS): "Wir haben die Tore quasi wieder selbst durch individuelle Fehler gemacht. Ansonsten haben wir auch mit neun Mann noch gut gekämpft und dagegen gehalten."Frank Bidar (BV Selm): "Wichtig war heute nur, dass wir nach der Derby-Niederlage wieder gewonnen haben. Wie der Sieg zustande gekommen ist, ist mir heute eigentlich egal."  

Anzeige
Anzeige