Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Basketball: Kinderhaus zu grün für bärenstarke FCN-Damen

NORDKIRCHEN Leichtes Spiel hatten die Nordkirchener Basketballdamen in Kinderhaus. Der eingeplante Sieg wurde deutlich eingefahren. 27:90 hieß es am Ende aus Gastgeber-Sicht und das, obwohl Kinderhaus gut dagegen hielt. "Sie haben gekämpft und waren bissig", hielt FCN-Trainer Frank Benting dem Gegner zugute. Doch das reichte gegen sein treffsichere Mannschaft nicht.

Anzeige
/
Margit Benning konnte sich unter dem Korb nicht so durchsetzen, wie man es sonst von ihr kennt. Sie kam auf "nur" neun Punkte.

Wie die CSG Bulmke in der Vorwoche rannten sich auch die Spielerinnen aus Kinderhaus in der Defense des FC Nordkirchen fest.

Zwar waren diesmal die Centerspielerinnen weitgehend abgemeldet - Margit Benning kam nur auf neun Punkte -, doch dafür sprangen die Aufbau- und Flügelspielerinnen in die Bresche. "Wir haben super kombiniert und waren sehr treffsicher", lobte der Trainer. Allein Stefanie Benting steuerte 34 Punkte zum Sieg bei.

Bereits im ersten Viertel stand die Heimfünf auf verlorenem Posten. Gerade einmal vier Punkte gelangen Kinderhaus. "Ich hatte sie stärker in Erinnerung", sagte daher auch Frank Benting. Auch im zweiten Viertel ließen die FCN-Damen Kinderhaus keine Chance. Im Angriff wurde gut kombiniert und die Defense stand bombensicher. nur acht zugelassene Punkte in der ersten Hälfte sprechen Bände. Fast jeder Defensiv-Rebound wurde unter dem Nordkirchener Korb von den FCN-Damen gepflückt.

Trainer wechselt durch, ist aber nicht restlos zufrieden

In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild nicht. Auf die Defense war Verlass und vorne fanden die Bälle weiter ihr Ziel. So konnte Benting munter durchwechseln und allen Spielerinnen genug Einsatzzeit geben. So trugen sich auch die beiden Jugendspielerinnen Frederike Breuing und Marieke Klomp mit zehn bzw. einem Punkt in die Statistik ein.

Trotz des deutlichen Erfolges war Frank Benting nicht restlos zufrieden. Die Zonenverteidigung, die er im Spiel ausprobierte, klappte nicht reibungslos. "Aber wir werden noch ein-, zweimal die Gelegenheit haben, sie erneut testen zu können", so Benting.

In der nächsten Woche empfängt der FCN den SV Rhade am Sonntag (26.) um 16 Uhr in der Halle am Gorbach.

TEAM UND PUNKTEWestfalia Kinderhaus 2 - FC Nordkirchen 27:90 (4:22, 6:19, 9:29, 8:20) FCN: Stiens 10, Breuing 10, Benning 9, Benting 34 (1 Dreier), Tepe 4, Klomp 1, Bogade 4, Albers 5, Heckmann 13 (1 Dreier).

/
Margit Benning konnte sich unter dem Korb nicht so durchsetzen, wie man es sonst von ihr kennt. Sie kam auf "nur" neun Punkte.

Wie die CSG Bulmke in der Vorwoche rannten sich auch die Spielerinnen aus Kinderhaus in der Defense des FC Nordkirchen fest.

Anzeige
Anzeige