Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

CDU will Sicherheit für die Bildung

SELM „Niemand bestreitet, dass eine Neuordnung der Selmer Grundschullandschaft erforderlich ist. Darin besteht Konsens “, so der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Hubert Zumbusch. Allerdings werde der Weg dahin sehr unterschiedlich eingeschätzt.

Anzeige

Für die CDU sei in dem gesamten Prozess handlungsweisend gewesen: „Die langfristige Absicherung eines wohnortnahen Grundschulstandortes in allen drei Stadtteilen verbunden mit einer Qualitätssicherung bzw. Verbesserung des pädagogischen Angebotes.“

"Kein verantwortliches Handeln"

Der aus Sicht der Bürgerinitiative beschriebene Kompromiss lasse sich auf die Kurzformel reduzieren: Es bleibt alles so, wie es derzeit ist. Das Thema Neuordnung der Selmer Grundschullandschaft wird in das Jahr 2009 verschoben. Dies ist aus Sicht der Selmer CDU kein verantwortliches politisches Handeln. „Alles beim Alten zu belassen, und dann im Jahr der Kommunalwahlen auf Kosten der Betroffenen Wahlkampf zu gestalten ist nicht unser Stil und auch nicht der Stil der SPD. Hier scheint die UWG, insbesondere Herr Dr. Seier, ein ganz eigenes Süppchen zu kochen“, sagt Zumbusch.

Gegebenheiten berücksichtigen

Das von den drei Fraktionsvorsitzenden im Rat der Stadt Selm, unter Beteiligung der Schulaufsicht in Arnsberg erarbeitete Positionspapier berücksichtige die tatsächlichen Gegebenheiten. Bereits jetzt gäbe es in den Gebäuden der Luther-, wie auch Overbergschule Leerstand. Bereits jetzt gäbe es Engpässe in der Absicherung des Unterrichtes in Cappenberg. Um dauerhaft den Schulstandort Cappenberg zu erhalten, verbunden mit einem qualifizierten pädagogischen Angebot gibt es für die CDU nur den Weg der Verbundschule.

Rahmenbedingungen schaffen

Warum Frau Dr. Grotefels die Qualität des Unterrichtes von der Eigenständigkeit einer Schule abhängig macht, kann die CDU nicht nachvollziehen. Für die Neuordnung der Selmer Grundschullandschaft sei es für die CDU wichtig, frühzeitig Rahmenbedingungen zu schaffen, die Eltern, Kindern und Lehrern Sicherheit geben. Sicherheit um verlässlich dem Grundauftrag der Bildung nachzukommen.

Anzeige
Anzeige