Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Bildergalerie

Der Stadtfestsonntag 2018 erwacht

17.06.2018
/
Hoch- und Holztretrad sind auch schon unterwegs. Freundliche Botschafter des Selmer Stadtfestes.© Arndt Brede
Hoch- und Holztretrad sind auch schon unterwegs. Freundliche Botschafter des Selmer Stadtfestes.© Arndt Brede
Hoch- und Holztretrad sind auch schon unterwegs. Freundliche Botschafter des Selmer Stadtfestes.© Arndt Brede
Der Stadtfest-Sonntag erwacht: Erste Besucher bumeln durchs Selmer Zentrum, erste Gespräche an den Ständen werden geführt underste Kauferfolge gibt es auch schon. Blumen zum Beispiel.© Arndt Brede
Der Stadtfest-Sonntag erwacht: Erste Besucher bumeln durchs Selmer Zentrum, erste Gespräche an den Ständen werden geführt underste Kauferfolge gibt es auch schon. Blumen zum Beispiel.© Arndt Brede
Exakt aufgereiht, präsentieren sich die neuesten Modelle der Selmer Autohäuser.© Arndt Brede
An den Ständen des Straßenfestes werden letzte Details festgezurrt oder zusammengesteckt.© Arndt Brede
Der Stadtfest-Sonntag erwacht: Erste Besucher bumeln durchs Selmer Zentrum, erste Gespräche an den Ständen werden geführt underste Kauferfolge gibt es auch schon. Blumen zum Beispiel.© Arndt Brede
Der Stadtfest-Sonntag erwacht: Erste Besucher bumeln durchs Selmer Zentrum, erste Gespräche an den Ständen werden geführt underste Kauferfolge gibt es auch schon. Blumen zum Beispiel.© Arndt Brede
Der Stadtfest-Sonntag erwacht: Erste Besucher bumeln durchs Selmer Zentrum, erste Gespräche an den Ständen werden geführt underste Kauferfolge gibt es auch schon. Blumen zum Beispiel.© Arndt Brede
Der Stadtfest-Sonntag erwacht: Erste Besucher bumeln durchs Selmer Zentrum, erste Gespräche an den Ständen werden geführt underste Kauferfolge gibt es auch schon. Blumen zum Beispiel.© Arndt Brede
Der ökumenische Gottesdienst auf dem Willy-Brandt-Platz sendet durch Selmer Bürger folgende Botschaften aus: "In Selm lohnt es sich, zu leben." Und: "Bei all der Bautätigkeit ist es schön, dass sich Selm das kleinstädtische Flair bewahrt hat."© Arndt Brede
Der ökumenische Gottesdienst auf dem Willy-Brandt-Platz sendet durch Selmer Bürger folgende Botschaften aus: "In Selm lohnt es sich, zu leben." Und: "Bei all der Bautätigkeit ist es schön, dass sich Selm das kleinstädtische Flair bewahrt hat."© Arndt Brede
Der ökumenische Gottesdienst auf dem Willy-Brandt-Platz sendet durch Selmer Bürger folgende Botschaften aus: "In Selm lohnt es sich, zu leben." Und: "Bei all der Bautätigkeit ist es schön, dass sich Selm das kleinstädtische Flair bewahrt hat."© Arndt Brede
Der Stadtfest-Sonntag erwacht: Erste Besucher bumeln durchs Selmer Zentrum, erste Gespräche an den Ständen werden geführt underste Kauferfolge gibt es auch schon. Blumen zum Beispiel.© Arndt Brede
Wer noch mit dem Fahrrad zum Stadtfest kommen möchte, etwa, um seine Stadtradelkilometer zu verbessern, ist beim kostenlosen Radparkplatz des ADFC in Höhe der Overberg-Grundschule bestens aufgehoben. Am Stand gibt es Infos rund ums Radeln und schöne Fahrräder zu bewundern.© Arndt Brede
Wer noch mit dem Fahrrad zum Stadtfest kommen möchte, etwa, um seine Stadtradelkilometer zu verbessern, ist beim kostenlosen Radparkplatz des ADFC in Höhe der Overberg-Grundschule bestens aufgehoben. Am Stand gibt es Infos rund ums Radeln und schöne Fahrräder zu bewundern.© Arndt Brede
Die Kreisstraße ist von der Werner Straße bis zum Kreisverkehr Beifanger Weg gesperrt. Die Steinblöcke müssen sein. Wegen der Sicherheitsauflagen.© Arndt Brede
Der Stadtfest-Sonntag erwacht: Erste Besucher bumeln durchs Selmer Zentrum, erste Gespräche an den Ständen werden geführt underste Kauferfolge gibt es auch schon. Blumen zum Beispiel.© Arndt Brede
An den Ständen des Straßenfestes werden letzte Details festgezurrt oder zusammengesteckt.© Arndt Brede
Der Stadtfest-Sonntag erwacht: Erste Besucher bumeln durchs Selmer Zentrum, erste Gespräche an den Ständen werden geführt underste Kauferfolge gibt es auch schon. Blumen zum Beispiel.© Arndt Brede