Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Feueralarm diesmal kein Fehler

Brandmeldung

SELM Meist erweisen sich Alarmierungen als Fehler, wenn eine Brandmeldeanlage versehentlich ausgelöst hatte. Nicht so am Samstag gegen 12 Uhr im Landesinstitut für Aus- und Fortbildung der Polizei in Bork. „Diesmal hat es wirklich gebrannt“, wie Stadtbrandmeister Stefan Schwager erklärte.

von Von Malte Woesmann

, 11.04.2010

In einem Unterkunftsgebäude auf dem Gelände gab es vermutlich einen Kurzschluss in einem Hauptverteilungskasten. „Der Kasten ist daraufhin komplett weggeschmolzen“, so Schwager weiter. Der Brand war schnell unter Kontrolle, die Wehr musste nur mit einem Handlöscher eingreifen. Größeren Einsatz bedurfte aber die Entrauchung des Gebäudes. Der Qualm des verkohlten Kastens zog durch das gesamte Gebäude bis in die obersten Stockwerke. Mit Be- und Entlüftungsgeräten entrauchte die Wehr daraufhin das Gebäude. Circa zwei Stunden nach Einsatzbeginn konnte die Feuerwehr, die mit den Löschzügen Bork und Selm vor Ort war, das Polizeiinstitut verlassen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden