Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Guter Draht nach oben

SELM Haben die Selmer Gewerbetreibenden etwa einen geheimen Draht nach oben? Kein abwegiger Gedanke, denn beim Apfelfest der Werbegemeinschaft herrschte wie schon bei der ersten Auflage vor einem Jahr Kaiserwetter.

Anzeige
Guter Draht nach oben

Die Besucher ließen es sich beim Apfelfest schmecken.

Petrus meinte es also gut mit den Selmern. Und sie dankten es ihm, indem sie am Sonntag schon zur Eröffnung um 11 Uhr in Scharen über die gesperrte Kreisstraße bummelten. Kaufleute, Organisationen und Vereine hatten sich mit insgesamt rund 60 Ständen einiges einfallen lassen, um den Besuchern einen abwechslungsreichen Tag zu bieten. Das Warenangebot - Blumen, Bekleidung, Schmuck, Handwerks- und Dekoartikel - ließ keine Wünsche offen. Gleiches galt für die kulinarische Versorgung. Ein kühles Eis in der Sonne? Oder lieber einen süßen Crepes oder eine deftige Bratwurst? Die Selmer durften nach Herzenslust schlemmen.

"Schätzchen"

Und auch zu sehen gab es eine Menge. Zum Beispiel zwei alte "Schätzchen" der Polizei. Der Mannschaftswagen "Opel-Blitz" - Baujahr 1948 - und ein schnittiger Porsche 924 sorgten bei Groß und Klein für neugierige Blicke. Faszination Technik auch beim THW. Die Ortsgruppe Lünen war mit zwei LKWs und einem Bagger vertreten. Ein Schmankerl für die Kinder: Sie durften den Greifarm des Baggers sogar selbst ausprobieren.

  

Anzeige
Anzeige