Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

„Hamm ist eine gute Adresse in der Oberliga“

Joel Grodowski über seinen Wechsel

Stürmer Joel Grodowski hat einen neuen Verein gefunden. In Hamm möchte er zum Stammspieler reifen und wieder auf Torejagd gehen.

Bork

11.06.2018
„Hamm ist eine gute Adresse in der Oberliga“

Joel Grodowski war beim PSV Bork sehr erfolgreich. Jetzt wechselt er aus England nach Hamm. © Weitzel

Der Borker Fußballer Joel Grodowski wechselt zur Hammer SpVg in die Oberliga. Nach seinem Abschied vom englischen Drittligisten Bradford City unterschrieb der 20-Jährige bei Hamm. Wir haben mit ihm gesprochen.

Es kommt zum Bruderduell! Ihr Bruder Philipp spielt in Ahlen, Sie nun bei Hamm. Freuen Sie sich?

Dass das die erste Frage sein wird, habe ich mir schon gedacht. Die Vorfreude ist groß auf dieses Spiel. Wir haben darüber gesprochen und ich freue mich drauf. Es wird ein geiles Duell. Und es ist ja auch ein Derby zwischen Hamm und Ahlen.

Warum Hamm?

Hamm hat sich bei meinem Berater gemeldet und starkes Interesse gezeigt. Daraus wurde dann ein gutes Gespräch. Alexander Lüggert kenne ich noch, als er noch in Wethmar war. Hamm ist eine gute Adresse in der Oberliga, die immer hoch will. Ich sehe die Chance, mich bei Hamm in der Oberliga durchzusetzen. Ich möchte viele Spiele machen und alles geben.

Welche Zielsetzung haben Sie?

Wenn ich da das eine oder andere Törchen mache, wäre es sehr schön. Ich bin nach langer Zeit wieder fit, möchte die Vorbereitung komplett mitmachen und oben mitspielen, vielleicht sogar ganz oben. Aber erstmal möchte ich verletzungsfrei bleiben und ein gutes Jahr hinlegen. Alles andere kommt von alleine.

Wie sieht die Vertragssituation aus?

Der Vertrag geht über ein Jahr. Danach müssen wir sehen, wie es weitergeht.

Was wissen Sie über Hamm?

Mit dem VfB Waltrop haben wir öfter mal gegen Hamm gespielt. Letztes Jahr sind sie knapp am Aufstieg vorbei geschrammt. Hamm hat eine gute Struktur und Leute, die professionell arbeiten.

Wie stellen Sie sich privat auf?

Ich werde mich nicht nur auf Fußball konzentrieren, sondern auch einen Nebenjob machen. Wo ich wohnen werde, ist auch noch nicht klar. Vielleicht ziehe ich nach Hamm oder bleibe hier.