Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Molti holt den Hammer raus

SELM Der FC Nordkirchen hat sich die Tabellenführung in der Kreisliga A von Fortuna Seppenrade zurückerobert. Die Bülskämper-Elf gewann gestern gegen tapfer kämpfende BVer etwas glücklich mit 3:1 (2:1).

Anzeige
Molti holt den Hammer raus

Nordkirchen eroberte sich die Tabellenführung zurück.

Obwohl die Selmer durch Verletzungen und Sperren personell arg gebeutelt ins Spiel gingen, hielten sie gegen den Favoriten das Spiel offen und hätten durchaus einen Punkt verdient gehabt. Doch beim Spielstand von 1:2 rettete zunächst Max Frömsdorff gegen Helmut Stolzenhoff (52.) und Andre Langer (66.) mit starken Reflexen die Führung, dann drosch David Jendrich das Leder aus aussichtsreicher Position über den Querbalken (68.). Doch nach dieser besten Phase des BV, gab der FCN in den letzten Minuten der Partie noch einmal Gas und machte mit dem 3:1 durch Sascha Kirchhof, der nach ganz starker Vorarbeit von Ralf Bülskämper, nur noch abstauben brauchte, alles klar.

Schon nach elf Minuten jubelte der FC-Anhang das erste Mal als Daniel Eroglu in eine René Moltrecht-Ecke reinsprang und das Leder über die Linie bugsierte. Doch freuen konnte sich "Hugo" nicht wirklich über diesen Treffer. Er verletzte sich dabei und musste mit Verdacht auf Muskelfaserriss ausgewechselt werden. Für ihn kam Talent Michael König in die Partie. Der BV reagierte aber nicht geschockt auf den Rückstand und tat etwas für die Offensive. Soviel, dass Pavel Grondei nach 25 Minuten nur mit einem Foulspiel Helmut Stolzenhoff stoppen konnte. Tahsin Oguz verwandelte den fälligen Elfer sicher zum 1:1.

Wie einen Strich unter die Latte

Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt - Sekunden vor dem Pausenpfiff - kam dann der Auftritt von René Moltrecht. Nachdem die BVer das Leder nach einem Eckball nicht richtig klären konnten, fasste "Molti" sich ein Herz und drosch das Leder aus halb-linker Position wie einen Strich unter die Latte. Keine Chance für BV-Keeper Thomas Franke, der für den verletzten Carsten Zolda das Selmer Tor hütete. Nach 83 Minuten wäre Moltrecht dieses Kunststück fast noch einmal gelungen, doch dieses Mal streifte sein Hammer nur die Oberlatte.

BV Selm: Franke, Christian Prasse, Steinkühler (78. Köttnitz), Michael Prasse, Lange, Stolzenhoff, Oguz, Jendrich, Schmidt (55. Matschei), Bawej, Baumgardt.

FCN: Frömbsdorff, Grondei (58. Kirchhof), Eroglu (12. König), Rosenberger, Naber, Bülskämper, Moltrecht, Höning, Nottbeck (77. Eilers), Jung.

Tore: 0:1 (11.) Eroglu, 1:1 (22.) Oguz, FE, 1:2 (45.) Moltrecht, 1:3 (89.) Kirchhof.

Anzeige
Anzeige