Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Münster-Marathon kann kommen

NORDKIRCHEN Auch einige Nordkirchener Läufer nutzten den Halbmarathon in Dortmund zur Vorbereitung auf den Münster-Marathon Anfang September. Christine Jücker-Deifuß legte die 21,097 km im geplanten Marathon-Renntempo von 1:44:42 zurück und kam auf Platz vier in der Altersklasse W35.

Nach langer verletzungsbedingter Pause darf sich auch Bernhard Lammers berechtigte Hoffnungen machen, zu den Finishern auf dem Prinzipalmarkt zu gehören. Trotz sommerlicher Temperaturen steigerte er sich gegenüber dem Halbmarathon in Rinkerode um rund sieben Minuten und kam nach 1:58:02 auf Platz 28 der M40 ins Ziel.

Gute Form beim Schlosslauf

Bereits beim Schlosslauf in Münster dokumentierte Christine Jücker-Deifuß mit einem Sieg in der W35 ihre gute Form. Für die 5-km-Runde durch den Schlosspark benötigte sie 22:17. Ehemann Holger Deifuß startete über die 10-km-Distanz und erzielte mit 36:47 eine Saisonbestleistung, mit der er bis auf Rang acht im Gesamteinlauf und Platz zwei in der M35 vorstieß. Auch das Ehepaar Hostermann kam beim 5-km-Lauf in Ostbevern zu Erfolgen in der Altersklasse. Während Norbert Hostermann sich nach 18:50 mit Platz drei in der M40 begnügen musste, sicherte sich Ehefrau Gabriele in 24:56 den Altersklassensieg in der W40.

Anzeige
Anzeige