Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

OHR tischte reichlich Bildung auf

SELM Kunst, Musik, Naturwissenschaften, Sprachen, Erdkunde, Sport, Geschichte, Technik, Informatik: Ein umfangreiches „Bildungsmenü“ mit etlichen Gängen hatte die Otto-Hahn-Realschule (OHR) am Freitag für ihre Gäste aufgefahren.

OHR tischte reichlich Bildung auf

Die Schüler des Hauswirtschafts-Unterrichts zauberten backten etliche Pizza-Bleche für die Gäste.

Und zu essen gab es obendrein tatsächlich auch noch etwas – nämlich Pizza vom Fach Hauswirtschaft. Zielgruppe waren die Viertklässler der Grundschulen und ihre Eltern. Sie sollten kennen lernen, was die Selmer Realschule zu bieten hat. Nach einer musikalischen Einstimmung durch die Schulband begrüßten Schulleiter Dr. Rainer Fiesel und Konrektorin Kirsten Wever die Gäste und gaben bereits wichtige Informationen.Farbe blau als Schwerpunkt Dann ging es los, und zwar im gesamten Gebäude: Die Künstler präsentierten ihre Schulgalerie mit der Farbe blau als Schwerpunkt. Auch der Förderverein der Schule zeigte Bastel- und Malarbeiten. Die Informatiker waren gleich auf zwei Etagen aktiv. Unter anderem zeigten sie eine Ampelsteuerung. Die Biologen blickten durch ihre Mikroskope. Die Chemiker und Physiker führten spannende Versuche vor. Die Fachgruppe Deutsch präsentierte Referate. Unter dem Motto „Geschichte zum Anfassen“ hatten die Historiker Lernstationen aufgebaut. „Zukunft Erde“ hieß das Thema bei den Geografen. Mehrere Ausstellungen verschiedener Fachrichtungen trugen die Namen „Friedensraum“, „Project Australia“ oder „Balladenplakate“.Laubsäge und Erste-Hilfe-Station Im Technikraum wurde der Umgang mit der Laubsäge demonstriert. In der Turnhalle führten die Sportler die Besucher über einen Sinnesparcours. Und auch die wichtige Erste-Hilfe-Station stellte sich vor. Zudem gab es eine Reihe von besonderen Vorführungen: einen Balladenvortrag, Szenen aus dem Anfangsunterricht Französisch unter dem Titel „Le rap à paris“ oder ein kleines Theaterstück auf Englisch. Auch die Schülerbücherei zeigte sich offen für die Besucher. Und in einem Nebenraum der Bibliothek ging es um Streitschlichtung. Dort wurde gezeigt, wie Konflikte auf vernünftige Art und Weise zu regeln sind.Infostand im Foyer Überall waren nicht nur die Lehrer, sondern auch viele Schülerinnen und Schüler der OHR beteiligt. Zum ersten Mal wurden die Gäste an einen Tag der offenen Tür mit einem Infostand im Foyer empfangen, wo ihnen Fragen beantwortet und Wege gewiesen wurden. Eine ganz spezielle Aufgabe hatten Jugendliche aus den Klassen 8 a und 8 e. Sie führten die Viertklässler durch die große Realschule. Und sie werden ihre künftigen Mitschüler ab dem kommenden Schuljahr als Paten durch die Jahrgänge 5 und 6 begleiten. 

Anzeige
Anzeige