Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Oguz-Freistoß bringt BV Selm auf die Siegerstraße

CAPELLE Mit einem wenig glanzvollen aber nicht unverdienten 4:2-Sieg brachte der BV Selm drei Punkte von der Gorfeldstraße mit und behauptete sich hinter Nordkirchen und Seppenrade auf Platz drei.

Oguz-Freistoß bringt BV Selm auf die Siegerstraße

BV Selms David Jendrich (l.), hier im Kopfballduell mit Capelles David Mertens, blieb zwar ohne Torerfolg, holte aber den Elfmeter zum entscheidenden 3:1 heraus.

Bereits nach drei Minuten schlug ein 20m-Freistoß von Tahsin Oguz bei Capelles Torwart Benedikt Reckmann im linken Eck unhaltbar ein. Die in den ersten 30 Minuten tonangebend und ansprechend spielenden BVer legten in der 31. Minute nach: André Langer traf im Nachschuss zum 2:0. In den letzten Minuten vor der Pause kam der SC Capelle besser ins Spiel. Glück für die Selmer, dass Tobias Dransfeld nach einer langen Flanke von Christian Töpper den Ball nicht unter Kontrolle bekam und damit die erste gute Capeller Chance vergab.

Forscher Beginn

Der SC Capelle knüpfte nach Wiederanstoß an die letzten Minuten vor der Pause an und begann recht forsch. Zunächst zog Lutrim Gerguraj am linken Pfosten vorbei, dann verhinderte Carsten Zolda den Einschuss von Dransfeld. Auch Dennis Hartmann bekam den Ball nicht im Selmer Kasten unter. Doch in der 63. Minute wurden die Capeller Bemühungen belohnt. Dransfeld bekam den Ball und schob zum Anschlusstreffer ein. Capelles Offensivdrang bekam im Gegenzug einen Dämpfer. Sebastian Schmidt holte David Jendrich von den Beinen und sah die Ampelkarte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Oguz zum 3:1. In den verbleibenden Minuten verflachte das Spiel, aber Lothar Schäfers erhöhte auf 4:1. Zehn Capeller steckten nicht auf, hatten zwei Möglichkeiten durch Dransfeld, die aber nichts einbrachten. Dennis Hartmann verkürzte mit einem 25m-Flachschuss in der Schlussminute auf 2:4. Kreisliga

SC Capelle: Reckmann; Krassbutter, David Mertens (77. Christian Baartz), Steinhoff, Schmidt, Hendrik Mertens (67. Dülfer), Christian Töpper, Julian Mertens, Hartmann, Gerguraj (70. Stefan Töpper), Dransfeld.

BV Selm: Zolda; Richter, Steinkühler (75. Wacher), Stolzenhoff, Schmidt, Schäfers, Kaya, Jendrich (76. Köttnitz), Oguz, Hofmann.

Tore: 0:1 (3.) Oguz, 0:2 (31.) Langer, 1:2 (63.) Dransfeld, 1:3 (64.) Oguz Foulelfmeter, 1:4 (71.) Schäfers, 2:4 (90.) Hartmann

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte: Sebastian Schmidt (Capelle)

Trainerstimmen Andreas Koletzki (SC Capelle): Die erste Halbzeit war nicht so gut. Das Fehlen einiger Spieler machte sich bemerkbar. Schade, dass nach dem Anschlusstreffer die gelb-rote Karte kam und das Selmer 3:1 fiel.

Frank Bidar (Selm): Mit dem Ergebnis schon, nicht aber mit dem Spiel, kann ich zufrieden sein. Die erste halbe Stunde ging, der Rest hatte nichts mit Fußball zu tun.

Anzeige
Anzeige