Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Olfen will Leistung in Punkte umsetzen - Topspiel in Selm

KREISGEBIET Die Kreisliga A am Wochenende: Grün-Weiß trifft auf Unions Zweite, Olfen auf BW Alstedde, der BV auf den FC Nordkirchen und Bork auf Südkirchen. Spannung scheint garantiert. Wir wagen die Vorschau auf den Spieltag.

Anzeige
Olfen will Leistung in Punkte umsetzen - Topspiel in Selm

Dominik Slomka, Co-Trainer des SuS Olfen.

Union Lüdinghausen II - GW Selm

Form und Tabellenstand: Vom Papier her dürfte es für die Grün-Weißen eine klare Angelegenheit beim Tabellenschlusslicht aus Lüdinghausen werden. Doch GW-Coach Klaus Ruhoff warnt: "Jeder erwartet von uns einen Sieg und daher wird das Spiel schwer genug. Wir müssen versuchen, ein frühes Tor zu erzielen, dann haben wir es leichter."

Personalsituation: Klaus Ruhoff kann möglicherweise mit seinem stärksten Aufgebot planen. Lediglich hinter Sven Bähre und Christoph Suer stehen noch Fragezeichen.

SuS Olfen - BW Alstedde

Form und Tabellenstand: Nach der deutlichen Leistungssteigerung in den letzten Partien, soll endlich ein zählbarer Erfolg für den SuS herausspringen. "Es wird langsam Zeit", meint Olfens Co Dominik Slomka, "wir müssen langsam unsere Leistung in Punkte umsetzen!"

  Personalsituation: Ein schwerer Schlag für den SuS ist der verletzungsbedingte Ausfall von "Pepe" Klinger, der noch zwei Wochen fehlen wird. Außerdem steht Florian Krämer nicht zur Verfügung. Hinter André Pohlmann und Tim Godejohann stehen noch Fragezeichen.

BV Selm - FC Nordkirchen

Form und Tabellenstand: Das Topspiel an diesem Spieltag findet in Selm statt. Dort trifft der Tabellenzweite (Seppenrade hatte bereits Donnerstag gewonnen) aus Nordkirchen auf den Tabellendritten aus Selm. Aufgrund der Personalsituation und den letzten Spielen ist der FC Nordkirchen klarer Favorit.

Nordkirchens Coach Ralf Bülskämper hebt jedoch den Finger: "Wir wollen natürlich gewinnen, um wieder auf Fortuna Seppenrade aufzuschließen aber es wird nicht einfach. Aufgrund der Ereignisse der letzten Saison werden die Selmer hoch motiviert in die Partie gehen." Zur Erklärung: Der FC hatte in der Vorsaison das Spiel gegen den BV wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. So die offizielle Begründung, eher war es wohl eine Absage aus personellen Gründen.

BV-Coach Frank Bidar hingegen nimmt die Brisanz aus dem Spiel: "Wir hatten die Nordkirchener ja vor der Saison schon auf unser Turnier eingeladen. Das spielt alles keine Rolle mehr. Jedoch wollen wir versuchen, den FC zu ärgern, um eventuell einen Punkt zu sichern."

Personalsituation: Bis auf die Langzeitverletzten Michael Nachtigall, Emil Schwick und Issam Jaber hat Ralf Bülskämper alle Mann an Bord. Beim BV sieht es deutlich schlechter aus. So fallen Carsten Zolda, Sebastian Richter, Jens Wacher und Feyzullah Kaya, der sich einen Kreuzband- und Meniskusriss zugezogen hat, verletzungsbedingt aus. Lothar Schäfers (zwei Wochen) und Thorsten Schaal (vier Wochen) fehlen gesperrt.

PSV Bork - SV Südkirchen

Form und Tabellenstand: Borks-Co Ingo Grodowski kann mit einem Sieg über den SV Südkirchen sein selbst auferlegtes Ziel mit sieben Punkten aus drei Spielen erreichen. Südkirchens Trainer Hardy Wagner möchte die Euphorie des Erfolges in der letzten Woche nutzen und "wenigstens einen Punkt holen, das ist unser Ziel".

Personalsituation: Bis auf Jan Rademacher und Dominik Vieth stehen Ingo Grodowski alle Mann zur Verfügung. Hardy Wagner plagen arge Personalsorgen. Andreas Scharmann, Michael Umbach, Sven Klug, Rene Bobb und Sven Krohner, mit Verdacht auf einen Meniskusriss, fallen aus.

 

  

Anzeige
Anzeige