Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bauarbeiten an der Neuen Werner Straße

Pfosten fehlen: Weiter Tempo 30 auf sanierter Straße

Selm Es gilt weiterhin Tempo 30 auf einem Teil der Neuen Werner Straße. In dieser Woche haben die Bauarbeiter zwar die fehlende Markierung aufgetragen, ein Element fehlt aber noch, bevor die Straße freigegeben werden kann.

Pfosten fehlen: Weiter Tempo 30 auf sanierter Straße

Markierungsarbeiten sind auf der Neuen Werner Straße durchgeführt, es fehlen noch die Leitpfosten. Foto: Theo Wolters

Der zweite Abschnitt der Sanierung der Neuen Werner Straße bis wenige Meter vor der Einmündung Netteberger Straße ist asphaltiert, am Montag wurden die Markierungsarbeiten durchgeführt. Es gilt aber weiterhin Tempo 30, zudem weisen Schilder auf eine fehlende Markierung hin. Wie Malte Woesmann, Pressesprecher der Stadt, auf Anfrage mitteilte, sei die Straße noch nicht freigegeben.

Schilder fehlen noch

Es müsse erst die endgültige Beschilderung aufgestellt werden. Wann dies erfolge, müsse noch geklärt werden. „Es fehlen auch noch die Leitpfosten zwischen Fahrbahn und Radweg“, so der Pressesprecher. Erst wenn die Beschilderung aufgestellt und die Leitpfosten montiert sind, kann die Strecke freigegeben werden.“

Rechnung für drei Bauabschnitte

Wie Malte Woesmann weiter mitteilte, seien die Baukosten für den zweiten Bauabschnitt noch nicht bekannt, da noch keine Schlussrechnung vorliege. Die Auftragssumme liege bei 685.000 Euro. Davon übernehme die Stadt Selm nur einen Anteil. „Insgesamt beteiligt sich die Stadt mit maximal 900.000 Euro an den drei Bauabschnitten.“ Baubeginn für den letzten Abschnitt bis zur Kreuzung Cappenberger Damm soll Anfang Juni sein.

Der von Straßen NRW geplante Kreisverkehr an der Kreuzung Neue Werner Straße und Cappenberger Damm soll im kommenden Jahr gebaut werden.

Anzeige
Anzeige