Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vereine schlagen Profit aus der Fußball WM

NORDKIRCHEN Der Amateur-Fußball profitiert von der tollen Fußball-WM im vorigen Jahr und bekommt einen kleinen Anteil vom großen Überschuss der 155 Millionen.

Vereine schlagen Profit aus der Fußball WM

Erfreut nahmen die Vereinsvertreter das Vereinspaket entgegen.

Mit Unterstützung des Partners RWE fördert der DFB einige Projekte wie zum Beispiel 1000 Mini-Spielfelder und eine Reihe von Aktionen. Kreisvorsitzender Werner Kretschmer konnte am Montagabend die Vertreter aller 24 Vereine des Fußballkreises Lüdinghausen bei Westermann begrüßen.

Während er noch einmal Sinn und Zweck der DFB-Aktion erläuterte, stellte sein Stellvertreter und Kreisschiedsrichterobmann Karl-Heinz Schulze in einer Präsentation die Ziele des Deutschen Fußballbundes vor. Unter anderem gehört dazu die Verteilung eines DFB-Vereinspaketes sowohl für den Seniorenbereich als auch für die Jugend, das eine Reihe von Sportmaterialien enthält. Mit den Maßnahmen will der Fußball-Bund auch den Spaß an der ehrenamtlichen Arbeit erhöhen und fördern.

Ehrenamt und Beratung

Um ehrenamtliche Arbeit ging es auch bei den Ausführungen von Ludger Fühnen (Senden), neuer Ehrenamtsbeauftragter des Kreises Lüdinghausen. Er hat den Vereinen Unterlagen übergeben, die das Ehrenamt und die Vereinsberatung betreffen. Bis zum 30. September soll jeder Verein einen Vorschlag für einen Ehrenamtspreisträger machen. Der Kreis wählt daraus einen aus, der dem Verband vorgeschlagen wird, plant aber, wie schon in der Vergangenheit alle zu ehren. Nähere Einzelheiten will Fühnen in einer Zusammenkunft der Ehrenamtsbeauftragten nach dem 30. September bekannt geben.

Anzeige
Anzeige