Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bodo Wartke bietet Klavierkabarett der besonderen Art

Bodo Wartke bietet Klavierkabarett  der besonderen Art

<p>Bodo Wartke. Martensen</p>

Stadtlohn Der Klavierkabarettist Bodo Wartke kommt am 10. März in die Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Mit im Gepäck hat er sein brandneues Programm "Noah war ein Archetyp". Der Vorverkauf für die Veranstaltung hat begonnen. Der Auftritt findet statt im Rahmen der Reihe "pop:art:stadtlohn" und wird von der Schülerfirma "noLimits-Entertainment" und der Stadt Stadtlohn präsentiert.

"Hervorragender Entertainer, lyrischer Liedermacher, wortgewandter Sprachjong leur - Bodo Wartke lässt sich in keine Schublade stecken", schreiben die Veranstalter dazu. Und auch sein neues Programm stecke wieder voller Überraschungen: "Neben typisch wort- und reimverspielten Liedern, die unter die Haut, in die Beine und dann nicht mehr aus dem Ohr gehen, wird es auch viele neue Liebeslieder geben."

Angefangen hat die Karriere von Wartke vor mehr als zehn Jahren mit einem Konzert in seiner damaligen Schule. Später studierte er in Berlin Klavier und Gesang an der Universität der Künste. Aber auch während dieser Zeit präsentierte er immer wieder neue Stücke auf der Bühne. Noch vor dem Ende seines Studiums wurde er 2004 mit den äußerst renommierten Deutschen Kleinkunstpreis in der Kategorie "Chanson" ausgezeichnet.

Viele seiner Lieder ("Logik", "Liebeslied", "Ja, Schatz") findet man auf seiner Homepage und auf der Videoplattform "Youtube".

Vorverkaufsstellen sind das Bürgerbüro und das Sekretariat des Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Die Eintrittspreise im Vorverkauf: Erwachsene zehn Euro, Schüler acht Euro. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr.

www.bodowartke.de

Anzeige
Anzeige