Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Floey sucht nach Beachtung

Anzeige

Stadtlohn "Ich bin Luft" von Mark P. Hughes ist seit der Sommerleseaktion der Bücherei Stadtlohn das Lieblingsbuch von Madita Oenning, die in die neunte Klasse der St.-Anna-Realschule in Stadtlohn geht.

Das Buch handle von einem Mädchen, das sich nicht beachtet und einsam fühlt und versucht, dies zu ändern. Diese Gefühle und auch die Wandlung in ihrem Leben werden durch einige persönliche Tagebucheinträge geschildert, wodurch das Buch interessant und abwechslungsreich wirke.

Madita erzählt über den Inhalt: "Die 13-jährige Floey fühlt sich nicht beachtet und versucht deswegen auf sich aufmerksam zu machen, indem sie sich die Haare violett färbt. Auf der Hochzeit ihrer Schwester verliebt sie sich in einen Jungen, der sich plötzlich auch für sie interessiert. Er will aber nicht ihr Freund werden, weil er zu weit entfernt wohnt. Auch mit einem anderen Jungen, auf dessen Party sie eingeladen ist, klappt es nicht. Er will sie nämlich nur ausnutzen.

Neben ihren Liebesproblemen existieren zusätzlich noch ihre nervigen kleinen Verwandten, die nicht davor zurückschrecken, Floeys Tagebuch im Internet zu veröffentlichen. Doch zusammen mit ihrer Cousine und deren Clique plant sie sich an ihnen zu rächen."

Anzeige
Anzeige