Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Flohmarktteam unterstützt Fördervereine

Anzeige

Stadtlohn Zum 20. Mal lädt das Flohmarktteam zur Kinderkleider- und Spielzeugbörse ins Geschwister-Scholl-Gymnasium ein. Zu diesem Team haben sich junge Mütter aus Stadtlohn und Umgebung zusammengeschlossen.

Ein umfangreiches Angebot an gut erhaltener Herbst- und Wintermode für Säuglinge, Kleinkinder und Teenies erwartet die Besucher am Sonntag, 9. September, von 9.30 bis 12 Uhr. Ebenfalls zählen Spielzeug, Babyzubehör, Kinderwagen, Auto- und Fahrradsitze sowie vieles mehr zum Angebot in der Sporthalle des Gymnasiums. Das Team weist ganz besonders darauf hin, dass es dort diesmal einen separaten Abschnitt "Rund ums Baby" gibt. Der Einlass erfolgt dort für alle werdenden Mütter mit Begleitperson gegen Vorlage des Mutterpasses bereits ab 9 Uhr. Alle Schwangeren können dort Umstandsmode anprobieren - dazu steht eine Umkleide bereit. Günstig zu ergattern sei dort auch Babykleidung, Schlaf- und Stillzubehör. Kinderwagen stehen zum Probeschieben bereit.

Viele Spenden

Das Flohmarktteam konnte im Laufe der vergangenen zehn Jahre zahlreiche Einrichtungen durch Spenden unterstützen - ein Aspekt, der nicht vergessen werden sollte. Es waren immer wieder Hilfsorganisationen für Kinder, die dabei als Adressaten der Spendenmittel im Vordergrund standen. Das gilt für die Mukoviszidoseforschung ebenso wie für herzkranke Kinder, für den Verein Herzenswünsche ebenso wie für die Knochenmarkspende, um nur wenige Beispiele herauszugreifen. In diesem Jahr unterstützt das Flohmarktteam die Fördervereine der Stadtlohner Grundschulen. Sie ermöglichen viele pädagogisch sinnvolle Aktivitäten.

Austoben

Auch die Kinder sind an diesem Tag eingeladen: Während sie sich auf der Hüpfburg austoben oder am Schminkstand vergnügen, warten Kaffee, selbst gebackener Kuchen, Schnittchen und Waffeln in der Cafeteria - auch zum Mitnehmen.

Wer Artikel zum Kauf anbieten oder seine alte Verkaufsnummer behalten möchte, wendet sich bis zum 6. September an: Annette Wewers (200er Nummern), Tel. 48 11, Melanie Schley (300er) Tel. 9 87 84, Inge Veldscholten (400er) Tel. 69 47 oder Silvia Sievers (500er), Tel. 20 71 69.

Anzeige
Anzeige