Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Stadtlohner Männerchor setzt auf Bewährtes

Anzeige

Stadtlohn In seiner Jahreshauptversammlung hielt der Stadtlohner Männerchor Rückschau über das vergangen Chorjahr. Nach dem Kassenbericht erfolgten die Entlastung des Vorstands und Neuwahlen, die Ehrenmitglied Otger Tenhumberg leitete: Alle Mitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt, den alten und neuen Vorstand des Stadtlohner Männerchores bilden als Vorsitzender Heinz Niestegge, als stellvertretender Vorsitzender Thomas Roters, Schriftführer ist Norbert Nienhaus, das Amt des Kassierers liegt in den Händen von Burkhard Kirchhoff.

Die beiden Notenwarte Franz Schneider und Joachim Stelzer wurden ebenfalls wiedergewählt. Den Beirat bilden Josef Ening und Theo Hericks sowie Norbert Terschluse als stellvertretender Kassierer und Jörn von Mallinckrodt als stellvertretender Schriftführer. Chorleiter Bernhard van Almsick zeigte sich mit den Leistungen des Chors sehr zufrieden. Die Arbeit mache ihm sehr viel Freude. Der Chor führte mit großem Erfolg zwei Konzerte auf, wobei das Adventskonzert mit der Uraufführung der drei Kantaten besonders gelungen war. Der Chorleiter appellierte aber an alle Sänger, das vorhandene Potenzial auch abzurufen. Nächster musikalischer Höhepunkt für den Chor wird das Frühlingskonzert am 1. Juni in der Stadthalle Stadtlohn sein.

Da jetzt wieder ein neuer musikalischer Abschnitt auch mit moderneren Stücken beginnt, sei der Zeitpunkt für den Einstieg neuer, junger Sänger besonders günstig.

Probenabend ist jeweils am Montag um 20 Uhr im Gasthaus Schlüter, Alte Poststraße. Interessenten sind willkommen.

Anzeige
Anzeige