Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Zwerghühner erzielen Erfolge

Anzeige

Stadtlohn Die "Gildehauser Zwerghuhnschau" ist am Beginn der Ausstellungszeit für die aktiven Zwerghuhnzüchter ein wichtiger Hinweis für den weiteren Verlauf einer Ausstellungssaison.

Züchter aus dem Weser-Ems-Gebiet und dem weiten Münsterland waren zu dieser Zwerghuhn-Premiere erschienen; aus Stadtlohn Felix Enxing mit "Zwerg- Wyandotten"-weiß, Fritz Lanze mit "Zwerg-Brakel"-gold, Bernhard Olbers mit "Zwerg-Italiener"-rebhuhnfarbig und Hermann Voss mit "Zwerg-Wyandotten"-schwarz.

Enxing erzielte mit sechs Tieren vier Mal die Note "sehr gut" mit Ehren- und Zuschlagpreis. In der Zuchtpreiswertung errang er mit den vier besten Jungtieren 379 Punkte. Eines dieser Tiere wurde mit "hervorragend" mit Ehrenpreis bewertet. Lanze stellte sechs Tiere aus, die fünf Mal "sehr gut" und ein Mal "gut" mit zwei Zuschlagpreisen holen konnten.

Olbers präsentierte zehn Tiere, wovon eines die Note "vorzüglich" mit Landesverbands-Ehrenpreis und weitere drei Tiere mit "sehr gut" mit Zuschlagpreis hohe Punktzahlen erhielten. Im Züchterpreisvergleich errang er ebenfalls 379 Punkte. Voss stellte zehn Wyandotten vor. Diese belegten mit sechs Mal "sehr gut" und vier Mal "gut" sowie zwei Zuschlagspreisen einen überdurchschnittlichen Notenwert. Bereits eine Woche zuvor war Voss auf der Hauptsonderschau in Diepholz mit hohe Noten und Zuschlagpreisen erfolgreich gewesen. he

Anzeige
Anzeige