Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Donnerstagabend in Gescher

22-jähriger Südlohner bei Unfall schwer verletzt

Gescher/Südlohn Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend in Gescher sind drei Menschen schwer verletzt worden, darunter ein 22-jähriger Südlohner.

22-jähriger Südlohner bei Unfall schwer verletzt

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend gegen 20.15 Uhr auf der L608 in Gescher. Ein 22-jähriger Autofahrer aus Südlohn warnach Angaben der Polizei auf auf der Landstraße von Gescher in Richtung Stadtlohn unterwegs. In Höhe Estern wollte er mit seinem PKW nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW einer 60-jährigen Frau aus Gescher, die von Stadtlohn in Richtung Gescher fuhr. Ein hinter der Frau fahrender 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Coesfeld konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit seinem Fahrzeug noch gegen den quer auf der Straße stehenden PKW der Frau. Bei dem Verkehrsunfall wurden der 22-Jährige, sein 27-jähriger Beifahrer aus Bocholt und die 60-Jährige schwer verletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Der 31-jährige Coesfelder wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Blutprobe entnommen

Dem 22-jährigen Südlohner wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Blutproben entnommen werden, um seine Verkehrstüchtigkeit festzustellen. Der Sachschaden wird auf circa 12.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die L608 im Bereich der Unfallstelle bis 23.30 Uhr vollständig gesperrt. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte umgeleitet.

Anzeige
Anzeige