Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Petrotec stoppt die Produktion von Bio-Diesel

Anzeige

Oeding/Borken Die Petrotec AG stoppt vorübergehend die Biodiesel-Produktion. Dies hat der Hersteller von nachhaltigem und CO2-neutralem Biodiesel auf der Basis von Altspeisefett gestern bekannt gegeben. Der vorübergehende Stopp der Biodiesel-Produktion betrifft zehn Mitarbeiter am Standort Oeding und 15 am Standort Emden. Für sie hat das Unternehmen bis Ende des Jahres Kurzarbeit angemeldet.

Marktbedingungen

Mit dem Stopp der Biodiesel-Produktion reagiere das Unternehmen auf die ungünstigen Marktbedingungen, die eine kostendeckende Biodiesel-Produktion zurzeit nicht zuließen. "Das Unternehmen kann zurzeit nicht kostendeckend produzieren. Es macht eher Verlust", sagte gestern Pressesprecher Falk von Kriegsheim. Zur aktuellen Lage äußerte sich Vorstandsvorsitzender Roger Böing folgendermaßen: "Die Berliner Politik treibt die Biodiesel-Branche mit ihrer Untätigkeit sehenden Auges an den Abgrund. Sonderbarerweise hält die Politik ein Betriebssterben in der über Jahre zu Investitionen ermutigten und mit Steuergeldern geförderten Branche für wünschenswert. Ein deutscher Beitrag zum Klimaschutz ist das ganz gewiss nicht." Jetzt konzentriere sich das Unternehmen bis auf weiteres auf die Altspeisefettaktivitäten.

Die Unternehmensführung geht davon aus, dass sie mit der Veredelung und dem Handel ihres angestammten Rohstoffes Altspeisefett, das beispielsweise an Betreiber von Blockheizkraftwerken verkauft wird, positive Deckungsbeiträge erwirtschaften wird. Durch diesen Schritt könne Petrotec vielleicht sogar gewinnbringend arbeiten, so von Kriegsheim. Petrotec werde die Biodiesel-Produktion wieder aufnehmen, sobald die Marktbedingungen eine kostendeckende Produktion zuließen.

Wann das der Fall sein wird, ließ von Kriegsheim offen. Auch die zurzeit in Bau befindliche Biodiesel-Anlage in Emden werde ihre Produktion nicht wie geplant im vierten Quartal 2007 aufnehmen.

Umsatz niedriger

Petrotec werde jedoch alle laufenden und bestehenden Biodiesel-Kontrakte bedienen. Für das laufende Geschäftsjahr senkt das Unternehmen seine Umsatzprognose von bisher 65 bis 68 Mio. Euro auf 58 bis 60 Mio. Euro. Die Ergebnisprognose (EBITDA) belässt das Unternehmen unverändert auf minus zwei bis drei Mio. Euro. kh

Anzeige
Anzeige