Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Südlohner Musikkapelle feiert 110. Geburtstag

Viel Musik an einem Wochenende

SÜDLOHN Das wird ein Wochenende: „Viel Musik, wenig Worte und alles für einen guten Zweck!“ So fasst Manfred Wanning, der Vorsitzende der Musikkapelle Südlohn, zusammen, was Musikfans am Wochenende nach Ostern in Südlohn erwartet.

Viel Musik an einem Wochenende

„Prevelution“ aus Vreden zählen am 6. April zu den Gästen in Südlohn.

Die Musikkapelle Südlohn wird 110 Jahre alt und nimmt diesen Geburtstag zum Anlass für ein musikalisches Wochenende mit vielen Gästen und Musikrichtungen nach dem Motto „Wir machen mehr als Blasmusik“.

Auftakt ist am Freitag, 6. April, im Haus Terhörne am Weseker Weg 32: Zusammen mit dem Jugendwerk Südlohn-Oeding gibt es Musik von 19.30 Uhr bis spät in die Nacht. Fünf Bands, davon vier aus der Region, spielen unter dem Motto „Beat-Life“ ihre Musik. Die „Rocket Brackets“ aus Vreden, die Abi-Band des Stadtlohner Geschwister-Scholl-Gymnasiums, „Prevelution“ aus Vreden und die S.U.A.D., die Musikschulband aus Gescher, freuen sich, vor Publikum zu spielen. Top-Act an dem Abend ist die die Rockband „Panski“ aus Emlichheim – die Gewinner des Vechta-Rock-Festivals.

Stargast

Als Stargast wird der aus Funk und Fernsehen bekannte „Beatboxer Lino“ am Samstag sein Können unter Beweis stellen: Mit Mund, Nase und Rachen imitiert Lino Albrecht gekonnt Schlagzeug, Scratches oder andere Perkussionsrhythmen. Anschließend bietet der Beatboxer für Interessierte einen kostenlosen kurzen Workshop im Backstage-Bereich an.

Am Samstag, 7. April, entert dann die Musikkapelle selbst die Bühne und spielt ab 20 Uhr zu einem großem Benefizkonzert auf: „Wir spielen für Sie die schönsten Melodien und spenden die kompletten Eintrittsgelder an den Verein Herzenswünsche“, lädt Manfred Wanning ein. Beate Frase aus Münster wird über die Arbeit von „Herzenswünsche“ berichten und die gespendeten Eintrittsgelder entgegennehmen.

Der Verein unterstützt in einigen Kliniken die Finanzierung der Musiktherapie, denn diese ist (noch) keine Krankenkassenleistung. Nach dem Konzert wird gefeiert und in Erinnerungen geschwelgt, kündigt der Vorsitzende der Musikkapelle an.

Musical „Pinocchio“


Doch am nächsten Tag schon geht es weiter: Alle interessierten Familien, alle Freunde und Gönner der Musikkapelle sind am Sonntag, 8. April, ab 10.30 Uhr in die Festhalle eingeladen. Dort führt das eigens gegründete Projektorchester aus dem Schüler- und Jugendorchester der Musikkapelle um 11 Uhr und um 16 Uhr das Musikmärchen „Pinocchio“ vor. Das Seniorenorchester wird ebenfalls auftreten und einige der guten „alten Kamellen“ spielen. Infostände, Spielgeräte und eine Instrumentenolympiade werden aufgebaut.

Abgerundet wird das Angebot mit leckerem Kuchen und heißem Kaffee. „Wir wollen mit den Gästen einen familiären Tag verbringen und einfach mal die Zeit etwas anhalten und Revue passieren lassen“, umschreibt Manfred Wanning die Motivation der Südlohner Musikkapelle.

Anzeige
Anzeige