Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Harte Klänge bei "Turbodisco"

Vreden Heute Abend gibt es wieder Live Musik im Rahmen der "Turbodisco" im n-Joy zu hören. Es werden vier Bands auftreten: Horque", "Heaven Dies", "Ass ChordService" und "Muad?Dib". Horque" und "Heaven Dies" hat die Münsterland Zeitung bereits vorgestellt, heute folgen "Ass ChordService" und "Muad?Dib".

Die Münsteraner Jungs von "AssChordService" schicken das Publikum nicht in den Kindergarten, sondern sie nehmen es direkt mit in die Old-School. Ob Raucherecke oder Bolzplatz, dort ist ihr Revier. Kein 80er-Hardcore-Revival, wo die AssChords nicht selbst gewesen sind. Sie spielen Old-School-Hardcore meist wütend und schnell, aber nicht frei von Melodien.

"Muad?Dib" aus Münster sind zur Zeit zu fünft aktiv. Sie haben mehr als 100 Shows gespielt, unter anderem machen sie Metalcore mit nem tüchtigen Hardcoreeinfluss, ganz oben bei allem stehen Sachen wie Entombed, At the Gates, The Crown, The Haunted, Iron Maiden, aber auch Unbroken, Converge. Die Texte sind eher persönlicher Natur. Heute Abend werden sie ein aufregendes Instrumentalprogramm spielen, da ihr Sänger verhindert ist. Ein Gastsänger wird partiell einspringen. Mal schauen wie das klappt.

Einlass zur Veranstaltung ist um 20 Uhr, nach dem Konzert legt das Turbodisco DJ-Team noch auf. www.n-joy-vreden.de

Anzeige
Anzeige