Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Jetzt heulen sie wieder

Anzeige

Vreden Ab Dienstag, 4. September, werden die Feuerwehrsirenen der Stadt Vreden wieder regelmäßig einmal monatlich zu Übungszwecken heulen.

Handlungsbedarf hatte sich ergeben, wie die Münsterland Zeitung berichtete: Die Alarmanlage auf dem Dach des Alten Rathauses war still geblieben, obwohl sie durch die Kreisleitstelle ausgelöst worden war. Der Wartungsdienst stellte Flugrost an der Sirene fest. Gegen Rost hilft Aktivität, empfahl die Fachfirma. Um größere Schäden zu vermeiden, sollte sie regelmäßig ausgelöst werden. Ein solcher Lautprobealarm war früher durchgeführt, jedoch eingestellt worden, weil sich Bewohner der Innenstadt wegen der Lärmbelästigung beschwert hatten. Der Rat hat beschlossen, den Probealarm nur einmal monatlich auszulösen und nicht wie früher einmal wöchentlich. Die Sirenen werden dazu an jedem ersten Dienstag eines Monats um 18 Uhr für die Dauer einer Minute dreimal auf- und abheulen.

Die Sirenen befinden sich auf dem Alten Rathaus am Markt, auf dem Gymnasium Georgianum, auf der Firma Saueressig, Gutenbergstraße und der Bäckerei Ibing im Ammeloer Kring.

Anzeige
Anzeige